Ribbelmonster » Häkeln » Häkelanleitungen » Granny Squares häkeln » Granny Square – klassisch im Quadrat

Vorkenntnisse zum Granny Square häkeln

Material für Granny Squares

granny-square-musterFür dein Granny Square kannst du vom Prinzip her jedes beliebige Garn verwenden, das sich überhaupt zum Häkeln eignet. Deine Wahl hängt allerdings auch davon ab, wofür du dein Granny Square verwenden möchtest und bestimmt am Ende auch Größe, Aussehen und Struktur des Granny Squares.

Die Auswahl der Nadelstärke richtet sich in erster Linie nach dem verwendeten Garn. Bei diesen Granny Squares kommt es auf ein recht dichtest und gleichmäßiges Maschenbild an. Den ersten Versuch solltest du mit der kleinsten angegebenen Nadelstärke starten und diese nach oben oder unten korrigieren, wenn das Maschenbild unregelmäßig, zu locker oder zu eng ist.

Ich habe für dieses Beispiel die folgenden Materialien verwendet:

Anleitung: Granny Square – klassisch, Quadrat

Granny Square - klassische QuadrateSo sieht die Häkelschrift für das klassische Granny Square aus, aber keine Angst, die Erklärung folgt.

Zur besseren Orientierung ist jede Runde anders farbig und der jeweilige Rundenanfang in Magenta dargestellt.

In der folgenden Anleitung werde ich genau diese Farben für die einzelnen Runden verwenden. So findest du dich leichter zurecht.

Vorbereitung

Granny Square AnfangFür dein Granny Square schlägst du 7 Luftmaschen an und verbindest diese mit einer Kettmasche zu einem Luftmaschenring. Nun wird der Faden abgeschnitten und die Schlaufe aufgezogen.

Für dein Granny Square verwendest du natürlich für den Luftmaschenring das selbe Garn, wie für die erste Runde, damit keine andere Farbe durchscheint. Abschneiden solltest du den Faden dennoch, damit es keinen hässlichen Übergang gibt.

Tip: Hier darfst du beide Fadenenden mit einem Knoten sichern, da der Luftmaschenring gleich komplett verschwindet. Die Enden legst du einfach um den Ring und häkelst sie mit ein, so sparst du dir das Verstechen.

1. Runde

Granny Square häkelnBeim Häkeln der Granny Squares holst du niemals Maschen aus einer Luftmasche. Luftmaschen werden immer umhäkelt.

Für den Beginn der Runde häkelst du nun eine Kettmasche um den Luftmaschenring. Es folgt eine Luftmasche (eigentlich zwei, aber so sieht es besser aus), als Stäbchenersatz.

Tip: Wenn du die losen Fadenenden um den Ring legst und gleich mit umhäkelst, wird das Verstechen später nicht so aufwendig.

 

Granny Square HäkelanleitungNun folgen 2 ganze Stäbchen, so ergibt sich das Bild von 3 ganzen Stäbchen, welche eine Stäbchengruppe im Muster bilden.

Weiter geht es mit 4 Luftmaschen als Luftmaschenecke, die du einfach an das letzte Stäbchen häkelst.

Granny Square klassischEs folgt wieder eine Stäbchengruppe, bestehend aus drei in den Luftmaschenring gehäkelten Stäbchen. An diese schließen sich nun erneut 4 Luftmaschen für die Luftmaschenecke an.

Diese Schritte wiederholst du, bis du vier Stäbchengruppen in den Luftmaschenring gehäkelt hast. Bei der letzten Luftmaschenecke ersetzt du die letzte Luftmasche durch eine Kettmasche, um die Runde zu schließen. Also nur 3 Luftmaschen und 1 Kettmasche in die erste Stäbchengruppe häkeln.

Wie du siehst ergibt sich nun schon ein kleines Quadrat mit vier Stäbchengruppen und 4 Luftmaschenecken.

Nun schneidest du den Faden ab und ziehst die Schlaufe lang.

2. Runde

Granny Squares häkelnDu beginnst immer in der Ecke, in der du aufgehört hast.

Jede Runde beginnt mit einer Kettmasche und einer Luftmasche, als Stäbchenersatz, sowie 2 ganzen Stäbchen für die erste Stäbchengruppe.

Tip: Lege den Faden der Vorrunde nach rechts, um ihn mit der letzten Stäbchengruppe zu umhäkeln. Das neue Fadenende legst du nach links und häkelst es gleich mit den beiden Stäbchen der ersten Stäbchengruppe ein.

Granny Square AnleitungNach der ersten Stäbchengruppe folgt eine Luftmaschenbrücke, bestehend aus 2 Luftmaschen. Luftmaschenbrücken häkelst du immer dann, wenn du über eine Stäbchengruppe der Vorrunde häkelst.

Es folgt eine weitere Stäbchengruppe und dann bist du auch schon an der Ecke angekommen.

Granny Square HäkelanleitungenImmer dann, wenn du an einer Ecke ankommst, folgt eine Luftmaschenecke bestehend aus 4 Luftmaschen.

Es folgt wieder eine Stäbchengruppe und dann eine Luftmaschenbrücke über die Stäbchengruppe der Vorrunde.

Granny Square gehäkeltSo machst du weiter bis du die ganze Runde geschafft hast.

Tip: Bei der letzten Stäbchengruppe häkelst du das Fadenende der Vorrunde mit ein.

Wie in der ersten Runde wird die letzte Luftmaschenecke mit nur 3 Luftmaschen und einer Kettmasche in die erste Stäbchengruppe gehäkelt.

Granny Squares häkeln lernenSobald du die Runde geschlossen hast ergibt sich auch die letzte Ecke und nun kannst du das Muster auch schon recht gut erkennen.

Wieder wird der Faden abgeschitten und die Schlaufe aufgezogen.

3. Runde

Granny Squares gehäkeltIn der dritten Runde ist es genau das selbe.

Du beginnst mit einer Kettmasche und einer Luftmasche als Stäbchenersatz für die erste Stäbchengruppe.

Jede Stäbchengruppe der Vorrunde wird mit einer Luftmaschenbrücke übersprungen.

In jede Luftmaschenbrücke der Vorrunde kommt eine weitere Stäbchengruppe. Sobald du an einer Ecke angekommen bist, folgt eine Luftmaschenecke. All das ringsherum und mit der letzten Luftmaschenecke die Runde schließen.

Zusammenfassung

  • Vorbereitung: 7 Lftm anschlagen, mit Km zur Runde schließen
  • Luftmaschenecke = 4 Lftm (letzte Luftmaschenecke in Runde = 3 Lftm, 1 Km)
  • Stäbchengruppe = 3 Stb (erste Stäbchengruppe in Runde = 1 Km, 1 Lftm, 2 Stb)
  • Luftmaschenbrücke = 2 Lftm
  • 1. Runde: 4 x  abwechselnd 1 Stäbchengruppe, 1 Luftmaschenecke
  • weitere Runden:
    • mit 1 Stäbchengruppe in Ecke beginnen
    • jede Stäbchengruppe der Vorrunde mit Luftmaschenbrücke überspringen
    • um jede Luftmaschenbrücke der Vorrunde 1 Stäbchengruppe häkeln
    • an jeder Ecke 1 Luftmaschenecke häkeln

granny-square-anleitung

 

Granny Squares gestalten und verarbeiten

Das Schöne an den klassischen Granny Squares ist, das sie ohne Rechnerei endlos weiter gehäkelt werden können, da sich alles Runde für Runde wiederholt. Damit ist dieses Muster unheimlich vielfältig einsetzbar.

Du kannst beliebig viele und beliebig große Granny Squares in diesem Muster häkeln und am Ende zu Kissen, Decken, Taschen usw. verbinden. Es ist aber auch möglich das Granny Square so lange weiter zu häkeln, das sich ein einziges riesiges Granny Square ergibt, zum Beispiel als Decke, Läufer, Vorhang oder was auch immer.

Auch bei der Farbwahl sind undenkbar viele Varianten möglich, von quitschbunt, über Farbverläufe oder einfarbige Granny Squares ist alles möglich.

Viel Spaß beim austoben!!!

20. März 2013, 16:57 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Comments

Regine Memmler Toll,mein erstes Granny Squares ist in Angriff!! Danke für die einfach zu verstehende Anleitung! ;-) 20. März 2013 - 18:39

Sonja Huhu, habe bislang keine einzige Granny Square Anleitung verstanden, bis ich auf Deine gestoßen bin. Mein erstes Granny ist gerade fertig geworden. Bin stolz wie bolle! Vielen Dank für die tolle, tolle Anleitung, die auch ein totaler Häkelanfänger wie ich verstehen kann. LG Sonja 17. April 2013 - 13:04

    FP4Lisa Danke dir ganz herzlich! 17. April 2013 - 20:21

Ivy klasse, endlich mal eine Anleitung die auch ich verstehe. Danke 25. April 2013 - 10:48

Uli Jung Hallo, ich habe nun die Granny Squares gehäkelt. Wunderbar. Sieht toll aus. Nun brauche ich noch einen Tipp, wie man am besten die Quadrate zusammennäht. Kannst du mir bitte weiterhelfen? Danke und Gruß Uli 23. Mai 2013 - 08:22

    FP4Lisa Hallo Uli, ich werden schauen das ich schnellst möglich noch eine Anleitung zum zusammen häkeln der Granny Squares schreibe. Wenn du nicht so geduldig bist kann ich dich nur auf Google verweisen, vielleicht findest du dort etwas. Toll das du die Granny´s hinbekommen hast. Viel Spaß damit. 23. Mai 2013 - 14:19

Lara Hallo ich muss mich hier auch mal bedanken ich sitze nun an meiner Granny Squares und es macht richtig viel Spaß und es ist so einfach 14. Juli 2013 - 16:25

    Uli Jung Hallo Lisa, nun habe ich ganz, ganz viele Granny`s gehäkelt und möchte sie nun zusammenbringen als Decke. ich warte noch auf deine Antwort,wie man die Granny`s miteinander am besten zusammenbringt. Häkeln?, Nähen? oder wie. Gruß Uli 16. Juli 2013 - 15:20

katrin Vielen dank für die tolle Erklärung, jetzt kanns los gehen mit der decke. 3. September 2013 - 18:09

Angie Vielen Dank für die guten Erklärungen. Ich möchte eine Granny-Square-Decke häkeln und hätte gern gewusst, wieviel Wolle ich für eine ca. 1,20 x 1,50 m große Decke bräuchte. Welche Wolle und welche Nadelstärke würdest du empfehlen? Danke schon mal im Voraus für deine Antwort. 30. September 2013 - 13:17

    FP4Lisa Hallo Angie, welches Garn du für deine Decke verwendest, hängt vom Verwendungszweck ab. Die Nadelstärke wählst du anschließend passend zur Garnstärke, wie es auf der Garnbanderole vermerkt ist. Eine Überdecke oder leichte Sommerdecke kann man schon mit dünnem Garn mit 125m / 50g häkeln. Ein wenig dicker wird es mit Topflappengarn mit etwa 85m / 50g aber du kannst auch noch dickeres Garn verwenden. Wenn du dir nicht sicher bist, dann häkle ein paar Testgrannys mit verschiedenem Garn. Hast du dann die richtige Garnstärke für dein Projekt gefunden, dann häkelst du ein Testgranny, vermisst und wiegst dieses. So kannst du ausrechnen wieviele Grannys du für deine Decke benötigen wirst und wie schwer die ganze Decke wird und damit auch den Garnbedarf. Außerdem ist es hilfreich auszurechnen, wie lange du in etwa für deine Decke benötigen wirst, damit du weißt was auf dich zukommt. LG 30. September 2013 - 21:35

Angie Hallo und danke für die schnelle und ausführliche Erklärung. Das mit den Testgrannys geht leider nicht, da ich im Moment nur ein paar schäbige Wollreste habe, da ich erst wieder anfange zu häkeln. Meine letzten Versuche liegen -zig Jahre zurück. Meine Decke sollte eher leicht werden, da das Muster ja auch sehr luftig ist. Da wäre dann sicher das Topflappengarn am besten geeignet, was sich (so glaube ich mich zu erinnern) auch sehr gut verarbeiten lässt. Da jetzt die langen Abende kommen, fange ich einfach mal an und werde ja sehen, ob ich meine angestrebte Größe dann auch schaffe. LG Angie 1. Oktober 2013 - 08:40

sabine hallo leider verstehe ich den anfang nicht. wie ich um den luftmaschenring häckeln soll, also die allereste masche. kannst das vlt nochmal für dumme erklären? zur not kannst es auch mit email beantworten :) 8. November 2013 - 00:55

Ulla Hallo und Danke! für die tolle Anleitung, meine Decke ist nun in Arbeit. Habe schon einen Laptopschutz hergestellt. Gruß Ulla 13. Januar 2014 - 12:02

dorti habe heute deine seite zum erstem mal gesehen und bin begeistert super gute erklärungen zu deinen mustern ob topflappen ,granny square oder oder. schaue jetzt öfter vorbei da ich auch begeisterte handarbeiterin bin. 10. Februar 2014 - 22:02

    FP4Lisa Vielen Dank Dorti, das Ribbelmonster freut sich auf deinen nächsten Besuch! LG 11. Februar 2014 - 15:31

Ursula Berg-gassert Danke fűr die klare Anleitung fűr Grannys 2. April 2014 - 21:35

bine ich bin begeistert. habe noch nie vorher ein granny square, geschweige denn ein gescheites viereck gehäkelt. und jetzt ist gleich mein erstes square dank dieser anleitung ein selbstläufer gewesen UND sieht spitze aus :)! MERCI RIBBELMONSTER ;)!! 10. Juli 2014 - 00:24

    FP4Lisa Bitte gerne Bine! ;) 10. Juli 2014 - 01:54

Grit Danke für die supertolle Anleitung. Habe mein erstes Granny Squares nun fertig. Mehrere werden folgen. Mal sehen, was ich dann daraus machen werde. 13. Juli 2014 - 15:57

Sarah Huhu, ich verstehe nicht, wie man mit einer Kettmasche anknüpft obwohl ich Kettmaschen bereits beherrsche. Aber das Anknüpfen mit einem neuen Faden bekomme ich einfach nicht hin. 27. Januar 2015 - 18:52

Denise Ich schließe mich Sonja an, sehr gut verständlich, gerade für Anfänger. Vorher wusste ich nicht, dass es Umhäkeln gibt und dachte bei einer anderen Anleitung (nicht von dir), dass ich die ganze Zeit falsch gehäkelt habe - Puh. Lieben Dank und weiter so! 10. März 2015 - 19:52

    FP4Lisa Hallo Denise, super das ich dir helfen konnte. Und mach dir nichts draus, ich hatte am Anfang auch viele Probleme mit Anleitungen. Deshalb schreibe ich heute bessere. ;) LG 11. März 2015 - 00:49

Kerstin Tolle Anleitung, danke! LG Kerstin 14. Juli 2015 - 10:55

Manuela Mir gehts wie Sonja, irgendwie nichts gepeilt bekommen. Werd das demnächst in Angriff nehmen. 17. Oktober 2015 - 04:48

    FP4Lisa Das wird schon Manuela, du musst einfach dran bleiben und den Mut zum ausprobieren haben. Viel Erfolg! 19. Oktober 2015 - 15:43

Tanja Hallo, vielen Dank für die tolle und leicht verständliche Anleitung. Es war für mich sehr einfach das Muster nach Deiner Anleitung zu häkeln. LG Tanja

2. April 2016 - 18:15