Achtung: Diese Anleitung wurde am 17.10.2013 überarbeitet! Die alte Version findest du unter Mütze häkeln: Beanie mit King Cotton. Bei dieser Anleitung ist nun die Anpassung der Mützengröße auf andere Garn- und Nadelstärken einfacher. Am 21.01.2014 wurden das Häkeln der Beanie mit 8 Maschen und Hinweise für mehrfarbige Mützen und Ohrenklappen ergänzt.

Vorkenntnisse zum Mütze häkeln

Material zum Mütze häkeln

Das hier beschriebene Material wurde für die Beispielmützen verwendet. Du kannst die Mütze grundsätzlich mit jedem Garn und in jeder Nadelstärke häkeln.

Anleitung: Beanie mit halben Stäbchen

Du kannst deine Beanie in jeder Runde abwechselnd zweifarbig gestreift häkeln oder deinem Geschmack nach anpassen. Denkbar sind beispielsweise breitere Streifen, mehr Farben, Verlaufsgarne oder einfarbige Mützen. Lass deiner Fantasie freien lauf! ;)

Mütze häkeln - Anleitung - Long Beanie - halbe StäbchenTip: Da Rundenanfang und Rundenende immer wieder auf einander treffen, kannst du bei mehrfarbigen Mützen die Fäden auf der Rückseite mitlaufen lassen. So sparst du dir mühsames verstechen und die Form bleibt stabiler. Es lohnt natürlich nicht bei einmaligen Farben oder wenigen dicken Blockstreifen. Entscheide selbst!

Beanie Mütze häkelnJede Runde beginnt mit zwei Hebe-Luftmaschen und die letzte Masche wird stets als Kettmasche gehäkelt. Es werden ausschließlich halbe Stäbchen gehäkelt, so weit nicht anders angegeben.

Beanie in verschiedenen Größen

Damit du die Mütze in verschiedenen Größen häkeln kannst, musst du entsprechend mehr oder weniger Runden häkeln. Wie du die Mütze mit jedem Garn und jeder Nadelstärke in der richtigen Größe häkelst kannst du unter Mützengröße beim Mütze häkeln von oben nachlesen.

So kannst du die Größe deiner gehäkelten Mütze individuell auf jeden Kopf anpassen und eine Beanie für Kinder oder Erwachsene häkeln.

Oberteil der Mütze häkeln

Mütze häkeln - BeanieDer obere Teil der Mütze bestimmt die Wölbung und den Umfang. Je nach gewünschter Größe müssen mehr oder weniger Runden gehäkelt werden.

Sobald du in der nächsten Runde den benötigten Radius für deine Größe erreichen würdest, machst du einfach mit dem Unterteil weiter.

Ergänzung: Du kannst deine Beanie grundsätzlich mit 8 oder 9 Maschen beginnen. Beide Varianten sind sich sehr ähnlich, mit 9 Maschen wird sie ein wenig flacher, mit 8 Maschen ein wenig spitzer nach oben, denn 9 Maschen ergeben die eigentlich “echte” Kugelform mit halben Stäbchen. Welche Variante du verwendest ist grundsätzlich Geschmackssache, hängt aber auch von deiner Art zu häkeln ab. Ich empfehle dir grundsätzlich den ersten Versuch mit 9 Maschen in der Runde zu beginnen. Wenn du jedoch besonderst dicke Wolle hast (ab Nadelstärke 8), besonders fest häkelst (kleinere Nadelstärke als auf Garnbanderole) oder die gewölbtere Variante besser findest, kannst du auf 8 Maschen ausweichen, der Formunterschied ist aber sehr gering. Ich habe hier nun jeweils in Klammern die Angaben für die 8er Variante ergänzt, hier werden in jeder Runde auch nur 8 statt 9 Maschen zugenommen, weshalb sich auch die Maschenzahl der Zunahmerunden ändert. Sonst bleibt alles wie gehabt.

  • 1. Runde: Fadenring mit 8 (7) halben Stäbchen anschlagen, Runde mit Kettmasche schließen = 9 (8) Maschen
  • 2. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 18 (16) Maschen
  • 3. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 2. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 27 (24) Maschen
  • 4. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 3. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 36 (32) Maschen
  • 5. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 4. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 45 (40) Maschen
  • 6. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 5. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 54 (48) Maschen
  • 7. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 6. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 63 (56) Maschen
  • 8. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 7. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 72 (64) Maschen
  • 9. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 8. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 81 (72) Maschen
  • 10. Runde: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede 9. Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 90 (80) Maschen
  • usw.

Tip: Wenn du ein besonders schönes Ergebnis erreichen möchtest, kannst du die Zunahmen durch Versetzen ein wenig verstecken. Dazu verwendest du einfach die Maschentabelle für Kugeln und Kreise.

Tip: Du hast beim Oberteil alles richtig gemacht, wenn es eine flache runde Scheibe wird. Sie darf sich nicht wellen oder auf einer Seite eine Beule haben.

Unterteil der Mütze häkeln

Das Unterteil der Mütze ist eigentlich nur noch ein gerade gehäkelter Schlauch. Die Wölbung des Oberteils formt sich erst richtig, wenn du ein paar Runden weiter gehäkelt hast. Du häkelst hier die passende Anzahl Runden bis die benötigte Mützenhöhe für deine Größe erreicht ist.

  • weitere Runden: 2 Hebe-Luftmaschen, alles halbe Stäbchen, jede Masche eine Masche,, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen, so viele Runden bis Mützenhöhe erreicht ist
  • letzte Runde: 1 Hebe-Luftmasche, alles feste Maschen, jede Masche eine Masche

Tip: Dicht gehäkelte Mützen lassen sich nicht ganz flach falten, sondern wellen sich im oberen Bereich ein wenig. Das ist ganz normal und kein Grund zur Aufregung.

Fertigstellung und Gestaltung

Zum Schluss werden alle Fäden verstochen und dann ist deine Beanie auch schon fertig. Aber neben der Auswahl der Farben kannst du deine Beanie noch weiter individualisieren und ganz auf deine Bedürfnisse anpassen.

Extras für deine Beanie

Anleitung für BommelWenn du möchtest kannst du noch eine Bommel herstellen und annähen. Aber auch aufgenähte Applikationen machen deine selbst gehäkelte Mütze zu etwas besonderem. Gerade Kinder mögen Blumen, Tiere oder ihre Lieblingsfigur auf der Mütze.

Anleitung - Ohrenklappen an Mütze häkelnFür Babies und Kleinkinder oder wenn es dir gut gefällt, kannst du noch Ohrenklappen an die Mütze häkeln. Das funktioniert für alle Größen und du kannst die Ohrenklappen einfach anhäkeln, bevor du die letzte Runde gehäkelt hast.

Mütze häkeln - Anleitung Ohrenklappen mit geflochtenen ZöpfenAußerdem kannst du ganz einfach Zöpfe oder Bänder an die Ohrenklappen knüpfen. Wie das geht zeige ich dir in der Anleitung für Ohrenklappen mit Zöpfen.