Größen für Babys und Kinder

Alter Kopfumfang Mützenhöhe
Frühchen 35  12 cm
Neugeborenes 36 – 37 cm  12,5 cm
0 – 1 Monate 38 – 39 cm  13 cm
2 – 3 Monate 40 – 41 cm  13,5 cm
4 – 5 Monate 42 – 43 cm  14 cm
6 – 7 Monate 44 – 45 cm  15 cm
7 – 9 Monate 46 – 47 cm  15,5 cm
9 – 12 Monate 48 – 49 cm  16 cm
1 – 2 Jahre 50 – 51 cm  17 cm
2 – 6 Jahre 52 – 53 cm  17,5 cm
5 – 8 Jahre 54 – 55 cm  18 cm
8 – 14 Jahre 56 – 57 cm  19 cm

Größen für Jugendliche und Erwachsene

Bezeichnung Kopfumfang Mützenhöhe
XS 52 – 53 cm  17,5 cm
S 54 – 55 cm  18,5 cm
M 56 – 57 cm  19,5 cm
L 58 – 59 cm  20,5 cm
XL 60 – 61 cm  21,5 cm
XXL 62 – 63 cm  22,5 cm

Erklärungen zur Größentabelle für Mützen und Stirnbänder

Damit du mit den Werten und den Tabellen auch etwas anfangen kannst und deine Mütze auch wirklich gelingt, findest du hier ein paar Erklärungen zu den Größenangaben.

Alter und Größen

Bitte beachte das die Angaben zur Altersangabe und Größenbezeichnungen nur Näherungswerte sind. Da wir diese Angaben durch den Handel mit Mode von der Stange gewohnt sind, vergessen wir oft, wie individuell alle Menschen und deren Köpfe eigentlich sind. Du solltest im Idealfall die Mützengröße beim zukünftigen Träger vermessen und nicht schätzen, denn genau das unterscheidet Handarbeit von Stangenmode.

Kopfumfang und Mützenumfang

Unter dem Kopfumfang versteht man den breitesten horizontalen Umfang des Kopfes über den Ohren gemessen. Außerdem entspricht der Kopfumfang dem Mützenumfang, also dem Umfang des unteren Mützenbundes bei mittlerer Streckung des Materials. Bitte bedenke also, das Wolle dehnbar ist und eine offensichtlich passende Mütze dennoch labberig sitzen kann. Hier solltest du auf die Eigenschaften des verwendeten Materials achten.

Mützenhöhe

Die Mützenhöhe bezeichnet die Höhe der flach gefalteten Mütze von oben nach unten gemessen. Auch hier sei gesagt, das es sich um einen Näherungswert handelt. Kaum ein Mensch hat einen Durchschnittskopf, einige sind runder und andere länglicher, entsprechend muss eventuell auch die Mützenhöhe angepasst werden.

Mützengröße beim Häkeln

Beim Häkeln einer Mütze von oben nach unten, beginnt man mit einem flachen Mützenteller, welcher durch entsprechende Zunahmen gestaltet wird. Dabei kann die Mützengröße schon beim Häkeln über die Radiusmethode beim Häkeln von Mützen bestimmt werden. Dort findest du auch eine Tabelle für dem Mützenradius, dieser ergibt sich aus dem Kopfumfang bzw. Mützenumfang und ist NICHT abhängig von der Mützenhöhe und kann in Verbindung mit dieser Größentabelle verwendet werden.

4. März 2013, 12:43 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Katharin Hallo, danke für diese tolle Tabelle. Hast du auch eine ungefähre Angabe über die Länge der Mützen? Ich habe Probleme bei einer Babymütze die richtige Länge zu finden und kann nicht messen (da Baby noch nicht geboren). Hast du einen Tipp? 30. März 2013 - 14:22

FP4Lisa Hallo, also genaue Maße habe ich dafür leider nicht. Ich würde später noch einmal suchen. Aber ich habe hier ein Reborn Baby Püppchen, das hat einen Kopfumfang von 33 cm und wenn ich dann von hinten nach vorn das Maßband über den Kopf lege, ergeben sich 22cm. Das heißt 2/3 des Kopfumfangs. Das heißt die gefaltete Mütze hätte eine Höhe von 11cm. So könntest du das in etwa rechnen. Du kannst ja zur Sicherheit mal heimlich mit Maßband in ein Geschäft marschieren. ;) 30. März 2013 - 15:08

Melanie Hallo, ich habe heute eine Mütze für ein kleines Mädchen gehäkelt doch kommt mir die Mütze sehr klein vor. Das Mädchen hat einen Kopfumfang von 50,5cm und ich habe die Häkelanleitung für eine 52cm hergenommen. wenn ich den Umfang des unteren Randes der Mütze messe, kommen 32cm heraus. Stimmt denn hier alles? Ich möchte ungern eine Mütze verschenken und dann ist sie zu klein ;) Danke schon mal für die Hilfe 26. Juni 2013 - 16:35

FP4Lisa Hallo Melli, bei einer 52er Mütze sollte der untere Rand auch 52 cm Umfang haben. Eventuell hast du anderes Garn verwendet, eine andere Nadelstärke oder du häkelst einfach besonders fest. Anhand der zu kleinen Mütze kannst du aber ausrechnen, wie viele Maschen für deinen gewünschten Umfang mit deinen Mitteln nötig sind und dann einfach noch einmal neu häkeln. Gutes Gelingen! 26. Juni 2013 - 19:41

Brgitte Hallo! Woher weiß ich dann wieviele Maschen ich für eine Mütze mit 52-55 cm Umfang anschlagen muss? (bzw. zunehmen) Liebe Grüße! 10. Oktober 2013 - 21:23

FP4Lisa Hallo Brigitte, häkle ein Probestück mit etwa 20 Luftmaschen + H-Luftmaschen, nun 2 Reihen halbe Stäbchen. Jetzt das Häkelstück an der Oberkante ausmessen. Nun weißt du wie lang ein Stück mit 20 Maschen ist und kannst es für die gewünschte Größe ausrechnen. LG 10. Oktober 2013 - 21:45

Verena Hmm häkele gerade eine eulenmütze mit 52cm umfang. Habe jetzt 13 Reihen mit einer Höhe von 15cm....nun kommen da aber noch Ohrenklappen dran. Reicht das? Habe Angst das sie dann im Nacken oder an der stirn zu kurz ist...könnte ja später hinten noch zwischen den Ohrenklappen ein paar Reihen anhäkeln?! oder dann an der Stirn, quasi die Stücke zwischen den Ohrenklappen... 26. Oktober 2013 - 12:15

FP4Lisa Hallo Verena, vielleicht hilft dir die Anleitung zur Mützengröße ein wenig weiter. Ansonsten ist die beste Medizin gegen eine unpassende Mütze natürlich aufsetzen. Köpfe, Füße und Hände sind beim Menschen nun einmal sehr unterschiedlich. Im Nachhinein noch etwas anzuhäkeln klappt bei den Ohrenklappen nicht, bzw. sieht nicht toll aus. LG 26. Oktober 2013 - 12:37

Iris Hallöchen! Möchte bald mit meiner ersten Mütze anfangen und hab mich hier schonmal eingelesen. Irgendwie verstehe ich aber nicht ganz, was mit "Mützenhöhe" gemeint ist. Ist es die Abmessung vom Saum der Mütze bis oben zum Anfang? (Gefaltet auf den Tisch legen und von oben bis unten messen?) Und wozu brauche ich das Maß genau? Wenn ich eine Long Beanie häkeln will, die hinten am Kopf nicht eng sitzt, sondern herunterhängt, brauche ich dann ebenfalls die Mützenhöhe? Würde mich sehr über eine Antwort freuen. LG 12. November 2013 - 13:30

FP4Lisa Hallo Iris, nicht schlimm, Fragen kostet ja nichts. ;) Nun die Mützenhöhe ist genau dieses Maß, wie du beschrieben hast: Mütze flach auf den Tisch legen und von oben bis zum Saum messen oder andersherum. Die Mützenhöhe benötigt man, um zu wissen wir hoch die Mütze werden soll, was gerade bei den eng anliegenden Modellen, wir einer Beanie der Fall ist. Bei einer Long Beanie ist die Mützenhöhe nicht genau einzuhalten, aber doch ein Orientierungswert. Nicht jeder hat den zukünftigen Träger oder ein passendes Versuchskaninchen im Haus. Wie viele Runden würde man denn eine Long Beanie für ein 4jähriges Kind häkeln? An dieser Stelle hilft die Mützenhöhe. Ich hoffe du bist nun erleuchtet und wünsche dir viel Freude bei deiner ersten Mütze! LG 12. November 2013 - 15:28

Iris Danke vielmals! ;) Deine Seite ist echt toll und informativ! Weiter so! 12. November 2013 - 15:46

claudia ellmers hallo eine frage gilt die Tabelle denn auch wenn man strickt? und rechnet man die ganze mütze oder bis zu den abnahmen?wenn man die ganze mütze rechnet.....wieviel cm mus man ungefähr für die abnahmen rechnen 17. November 2013 - 11:33

FP4Lisa Hallo Claudia, die Maßangaben zur Mütze sind immer gleich, egal ob gehäkelt, gestrickt oder genäht. Wie viele cm du für die Zu- / Abnahmen rechnen musst, kann ich dir nicht sagen. Zum Häkeln findest du hier einige Anleitungen die du umsetzen kannst und auch einen Ratgeber, der dir erklärt, wie du mittels Pi-Methode die Mützengröße triffst. Für das Stricken, insbesondere von unten, gibt es hier leider noch nichts dazu. LG 18. November 2013 - 02:06

Francesca Ehrenberg Hallo Lisa, ich versuche für meine zwei Enkelkinder mützen zu häkeln, leider scheitere ich immer an den größen, entweder sind sie zu groß, oder zu klein, ich hoffe daß ich mit deine Tabelle erfolg haben werde. Gruß Francesca 19. November 2013 - 13:16

FP4Lisa Hallo Francesca, das Beste ist natürlich immer selbst messen. LG 19. November 2013 - 23:40

cordula Hallo, habe Probleme beim Mützen häkeln, habe mir ein Häkelset von Lidl gekauft und komme damit einfach nicht zurecht. Es geht um das Mützen zusammenschließen ...dem Kreis von unten ...dort steht absolut nichts beschrieben. Es beschreibt sich so, dass die Mütze immer von re. nach li. gehäkelt wird. Kannst Du mir erklären ob dies richtig ist...ob man die vielleicht zum Schluss zusammen näht??? 2. Januar 2014 - 11:40

FP4Lisa Hallo Cordula, ich persönlich kenne das Mützen Set von Lidl nicht und kann dir dazu nicht wirklich eine Auskunft geben. Schau dir doch mal die Mützenanleitungen beim Ribbelmonster an, vielleicht ist etwas ähnliches dabei, so das du auf die unverständliche Lidl Anleitung verzichten kannst. Solltest du mit unseren Anleitungen nicht weiter kommen, so kannst du dann jederzeit die Kommentarfunktion nutzen und wir versuchen dir zu helfen. LG 2. Januar 2014 - 12:30

bine Hallo FP4Lisa!Ich möchte eine Mütze mit 60 cm für Kopfumfang für meinen Freund stricken. Deshalb bin ich auf Deiner Seite gelandet. Eines bereitet mir Kopfzerbrechen. Warum gibt es für das Stricken von Mützen nicht so eine Tabelle wie sie es schon für Socken gibt? Ich habe nichts gegen die Größentabelle auf dieser Seite. Für mich persönlich fehlt aber die Spalte wo ich ablesen kann wieviel Maschen dass ich benötige und aus der ersichtlich ist nach wie oft ich abnehmen muss bis die Mütze fertig ist? Finde ich etwas schade,dass es solch eine Tabelle nicht gibt. Liebe Grüße und schon jetzt Danke sehr für Deine Hilfe. 28. Dezember 2014 - 09:29

FP4Lisa Hallo Bine, das es so eine Tabelle nicht gibt liegt an verschiedenen Sachen. Ersteinmal habe ich mich mit dem Stricken bzw. Stricken von Mützen noch nicht beschäftigt und daher gibt es hier noch keine Anleitung dazu. Zum anderen ist es wie beim Häkeln, das je nach Garn und Nadelstärke auch die Maschenanzahl angepasst werden kann und daher würde eine solche Tabelle mit Maschenanzahlen nicht funktionieren. Du kannst dir aber den Artikel zum Mütze Häkeln von oben anschauen und so die Größenanpassung vielleicht auf das Stricken einer Mütze übertragen. 29. Dezember 2014 - 11:17

Sabine Senger Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Die Feststellung, dass es eine solche Tabelle wie ich sie im gesamten Internet,und auch in Handarbeitsgeschäften suche, auf Deiner Seite auch nicht zu finden ist sollte keine Kritik an Dir sein. Da Du schreibst auf Deiner Seite dass Du Dich seit frühester Kindheit mit Stricken und Häkeln beschäftigst, hatte ich gehofft, dass Du mir die genauen Angaben die mir fehlen mitteilen kannst, aber ich werde mir den von Dir genannten Artikel durchlesen, vielleicht komme ich ja damit weiter. :-) 29. Dezember 2014 - 19:52

Sabine Senger Sorry, mein letzter Kommentar wurde doppelt gesendet, meine Maus hatte sich aufgehängt. :-) 29. Dezember 2014 - 20:01

FP4Lisa Hallo Sabine, ach so habe ich es auch garnicht aufgefasst. Es tut mir leid, das ich dir nicht mehr helfen konnte und hoffe das du die Lösung zu deinem Problem noch findest. Eigentlich sollte dir der Artikel helfen und das Prinzip des Mütze strickens sollte das selbe sein, wie beim Häkeln. Du beginnst mit einer bestimmten Maschenanzahl und nimmst dann jede, jede 2., jede 3. Masche usw. Runde für Runde zu. Es gilt also nur die richtige Maschenanzahl für den Anfang zu finden, ich tippe auf 6 ;) und dann funktioniert es wie beim häkelt. Es muss über die gesamten Zunahmerunden ein flacher Kreis bleiben und dann kannst du die Radiusmethode verwenden, um die richtige Größe zu erhalten. Aber lass dich nicht ärgern, es hat mich schon gewurmt und ich habe mir heute mal neue Stricknadeln besorgt und habe ohnehin vor den Strickbereich zukünftig auch noch abzudecken. LG 29. Dezember 2014 - 20:03

FP4Lisa Lach, halb so wild. Hoffentlich konntest du das arme Mäuschen schnell losschneiden. ;) LG 29. Dezember 2014 - 20:04

Sabine Senger *schmunzel* Ich benutze die Maus die in meinem Laptop integriert ist, da kann man nichts abschneiden. Aber ja, jetzt will sie wieder. Sie hat den Weg in die Freiheit gefunden. ;-) Und ärgern lass ich mich nicht. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Ausbau Deines Strickbereiches. LG 29. Dezember 2014 - 20:19

Martina Danke für die tolle Tabelle.Die Seite ist echt spitzenmäßig. 23. August 2015 - 08:56

FP4Lisa Bittefein Martina, freut mich das sie dir hilft und dir die Seite gefällt. LG 23. August 2015 - 22:32

Manu Hallo :) Kommt es bei dem Fadenring darauf an, wie viele Maschen man nimmt, damit die Endgrösse stimmt? oder nimmst du immer 6 Maschen, egal wie gross die Mütze am schluss wird? oder hat es hier auch eine Tabelle? 26. September 2016 - 14:28

FP4Lisa Hallo Manu, die Maschenanzahl mit der du startest richtet sich nach der Maschenart die du häkelst. Dazu kannst du dir folgende Erklärung anschauen: https://ribbelmonster.de/kreise-haekeln-mit-allen-maschenarten LG 27. September 2016 - 01:46

renate Hallo, vielen lieben Dank für Deine Tabelle. War mir eine grosse Hilfe. Liebe Grüsse Renate 4. Dezember 2016 - 17:21

Sylvia Dies ist zwar schon ein etwas aelterer Post aber trotzdem genau was ich gesucht habe. Danke fuer die Tabelle. 8. Februar 2017 - 18:24

Renate Waldner vielen Dank für diese tolle Tabelle. jetzt kann ich für meine enkelinnen mit den Sommermützen beginnen ;-)

17. Juni 2017 - 17:50