Häkelanleitung: Farbwechsel beim Häkeln von Kreisen

Das wichtigste beim Farbwechsel ist, das du den neuen Faden nicht zu spät einsetzt, denn sonst bleibt eine Schlaufe der vorherigen Farbe in der neuen Reihe zu sehen. Mit dem Farbwechsel beginnst du bereits während oder nach der letzten Masche der Vorrunde.

Dabei macht es einen Unterschied, ob du deinen Kreis in Spiralrunden oder Kreisrunden häkelst.

Farbwechsel beim Häkeln von Kreise in Kreisrunden

Wenn du Kreisrunden häkelst, beginnst du jede Reihe mit Wende-Luftmaschen / Hebe-Luftmaschen und die letzte Masche jeder Reihe verwandelt sich in eine Kettmasche. Dabei entstehen mit jeder Reihe echte geschlossene Runden.

Farbwechsel - Kreise häkeln - KreisrundenSobald du in der Runde vor dem Farbwechsel vor der Kettmasche angekommen bis, beginnt der Farbwechsel.

Das ist notwendig, da die letzte Schlaufe, also die der Kettmasche stets mit in die neue Reihe aufsteigt und sonst einen störenden Farbklecks erzeugen würde.

Farbwechsel - Kreise häkeln - KreisrundenNimm den alten Faden vom Finger und wickle dir den neuen Faden um den linken Zeigefinger.

Nun legst du den alten Faden zusammen mit dem neuen Fadenende auf die Rückseite deines Häkelstücks. Dort fixierst du beide Fäden mit dem linken Mittelfinder, der ohnehin zusammen mit dem Daumen das Häkelstück festhält.

Farbwechsel - Kreise häkeln - KreisrundenNun häkelst du die Kettmasche wie gewohnt, nur das du eine andere Fadenfarbe holst.

Wenn du fertig bist, siehst du deutlich, das die neue weiße Schlaufe in die nächste Reihe mitgenommen wird.

Dein Farbwechsel ist damit auch schon abgeschlossen und du kannst wie gewohnt weiter häkeln. Wie du siehst ergibt sich eine saubere Trennung zwischen beiden Farben.

Farbwechsel - Kreise häkeln - Kreisrunden

Farbwechsel beim Häkeln von Kreisen in Spiralrunden

Beim Häkeln von Spiralrunden, werden am Anfang der Runde keine Wende-Luftmaschen / Hebe-Luftmaschen gehäkelt und die letzte Masche wird auch nicht durch eine Kettmasche ersetzt. Der gehäkelte Kreis sieht spiralförmig aus, wie ein Schneckenhaus.

Farbwechsel - Kreise häkeln - SpiralrundenWenn du in der Vorrunde bei der letzten Masche angelangt bist, häkelst du diese nicht ganz fertig.

Es ist egal welche Maschenart du verwendest, der letzte Schritt, nach dem du normaler Weise nur noch eine Schlaufe auf der Häkelnadel hast, bleibt aus.

Farbwechsel - Kreise häkeln - SpiralrundenNun klemmst du den alten und den neuen Faden hinter das Häkelstück, wie beim Beispiel für Kreisrunden.

Hole nun den neuen Faden und ziehe ihn durch die letzten beiden Schlaufen auf der Häkelnadel.

Farbwechsel - Kreise häkeln - SpiralrundenDamit hast du den Farbwechsel auch schon verbracht. Die beiden Fäden solltest du während der nächsten Maschen noch gut festhalten.

Jetzt kannst du wie gewohnt mit der neuen Farbe weiter häkeln und du siehst das auch hier keine grüne Schlaufe in die neue Reihe hinein gekrabbelt ist.

Farbwechsel - Kreise häkeln - SpiralrundenWie du siehst hat der Farbwechsel in Spiralrunden einen kleinen Nachteil, denn es entsteht immer eine deutlich sichtbare Kante, wodurch die Spiralform noch mehr betont wird.