Material: Nadelfilzen – Filzen mit Ausstechformen

  • Filzwolle
  • Filznadeln bzw. Filzgerät
  • Filzunterlage
  • Ausstechformen

Anleitung: Nadelfilzen – Filzen mit Ausstechformen

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du mit Ausstechformen ganz einfach Formen filzen kannst. Diese Art des Filzens eignet sich sehr gut für Anfänger, um das Nadelfilzen zu lernen und ein Gefühl für das Filzen zu bekommen.

Vorbereitung

Nadelfilzen lernen - Filzen mit AusstechformenBereite zuerst deinen Arbeitsplatz vor und lege eine mittelgroße Ausstechform auf deine Filzunterlage. Außerdem kannst du schon ein wenig Filzwolle zurecht legen und deine Filznadel bereit halten.

Füllen & Anfilzen

Nadelfilzen - Herz mit Ausstechform - AnleitungFülle die Form nun Schicht für Schicht möglichst gleichmäßig mit Filzwolle. Achte dabei darauf, das die Fasern der Filzwolle durcheinander liegen. Nur bei kreuzgelegter Vlieswolle ist das sowieso schon der Fall.

Nadelfilzen für Anfänger - Ausstechformen HerzSobald du ein paar Schichten in die Form gelegt hast, kannst du diese leicht an drücken und mit ein paar Stichen mit der Filznadel fixieren. Du solltest jedoch nur gerade so oft filzen, das die Filzwolle in der Form verbleibt. Auf diese Weise füllst du deine Form Schicht für Schicht mit Filzwolle, bis diese eine entsprechende Höhe erreicht hat.

Trockenfilzen lernen - Filzen mit AusstechformenDu kannst die Form flacher füllen, um ein flaches Ergebnis zu erhalten. Für ein dreidimensionales Ergebnis füllst du die Ausstechform vollständig.

Vorfilzen

Grundkurs Nadelfilzen Trockenfilzen - Filzen mit AusstechformenAnschließend beginnst du mit dem Vorfilzen, dabei bleibt das Arbeitsstück noch in der Form. Dazu stichst du überall gleichmäßig mit deiner Filznadel in das Arbeitsstück ein. Beim Vorfilzen solltest du die Form immer wieder einmal wenden, damit dein Arbeitsstück möglichst gleichmäßig gefilzt wird. Ziel des Vorfilzens ist es, eine möglichst gleichmäßige Außenhaut zu filzen, damit die Form nicht mehr verrutschen kann.

Trockenfilzen für Anfänger - Ausstechformen HerzSobald dein Arbeitsstück gut vorgefilzt ist, kannst du die Form entfernen. Dein Arbeitsstück sollte seine Form nun von selbst behalten und schon eine relativ einheitliche Oberfläche zeigen.

Filzen

Nadelfilzen Grundkurs - Herz filzen mit FilznadelNun beginnst du die Seiten deines Arbeitsstückes ebenso gleichmäßig zu filzen, bis sie wie die obere und untere Fläche aussehen. Filze nun gleichmäßig weiter, indem du dein Arbeitsstück immer wieder wendest und drehst. Achte darauf auch kleine Winkel und Ecken gleichmäßig mit zu filzen, wie beispielsweise die Einkerbung beim Herz.

Ergebnis

Trockenfilzen Grundkurs - Herz filzen mit FilznadelDu bist fertig, wenn dein Arbeitsstück eine glatte ebene Hülle zeigt und man keine einzelnen Fasern mehr abziehen kann. Außerdem sollte es beim zusammen drücken leicht federn, wie ein Schaumstoffball.

Wie stark du dein Arbeitsstück filzt ist eine Frage des persönlichen Geschmacks, je nach dem ob es fester oder weicher werden soll. Allerdings kann man eine Arbeit auch überfilzen. Dann sieht man die Einstichlöcher sehr deutlich und es entstehen hässliche Kerben. Außerdem kann es vorkommen, das deine Filznadel abbricht, wenn dein Arbeitsstück bereits zu fest gefilzt ist.

Nadelfilzen lernen - Trockenfilzen lernen - Grundkurs Ausstechformen filzenDein Arbeitsstück ist nun viel kleiner geworden, als die Form. Das ist auch gut so, denn dann hast du gut gefilzt und die Fasern haben sich schön zusammen gezogen.

Auf diese Weise kannst du nun jede beliebige Ausstechform filzen. Arbeite ruhig ein paar solche Filzteilchen, damit du ein Gefühl für das Filzen, die Filznadel und die Filzwolle bekommst. Du wirst sehen, das deine Arbeit immer besser wird und du auch schneller zum Ergebnis kommst. Du weist dann genau wann du an welcher Stelle filzen musst, damit sich Form und Struktur entsprechend verändern.

23. August 2014, 14:40 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>