Filzunterlage zum Nadelfilzen

Auf der Filzunterlage liegt beim Nadelfilzen dein Werkstück und das hat auch seinen Grund, denn sie soll ein paar Aufgaben erfüllen. Beim flächigen Filzen soll dein Werkstück meist möglichst eben werden. Deshalb sollte die Filzunterlage eine recht stabile glatte Form haben. Dennoch wirst du beim Arbeiten auch immer wieder in die Filzunterlage einstechen und deshalb darf sie nicht zu fest sein, damit deine Filznadel nicht abbricht. Außerdem möchte man manchmal etwas an der Filzunterlage befestigen, damit das Werkstück beispielsweise nicht verrutscht. Außerdem sollte die Filzunterlage bequem zu benutzen sein, damit du lange und ausgiebig Filzen kannst. Zudem sollte die Filzunterlage eine ausreichende Größe haben, damit du auch größere Objekte auf ihr filzen kannst. Ja und manchmal möchte man auch woanders filzen und deshalb sollte die Filzunterlage auch noch gut zu transportieren und wiederum nicht zu groß sein. Zu guter Letzt sollte dein Werkstück natürlich auch nicht an der Filzunterlage haften bleiben.

Ansprüche an eine Filzunterlage

  • ebene Fläche, stabile glatte Form
  • weich und abfedernd
  • Möglichkeiten zur Befestigung
  • bequeme Benutzung
  • ausreichende Größe
  • transportabel
  • nicht filzbar

Filzunterlagen

So viele Wünsche auf einmal? Lass uns mal schauen, ob das geht. Hier stelle ich dir nun die gängigen Filzunterlagen vor, die man im Handel bekommt oder die andere Verwenden.

Bürstenunterlage zum Nadelfilzen

Im Handel bekommt man eine Bürstenunterlage zum Nadelfilzen, die aussieht wie eine übergroße Handwaschbürste. Das Werkstück wird auf die Borsten gelegt und so gefilzt. Die Borsten federn die meisten Nadelstiche auch gut ab. Leider ist die Bürstenunterlage sehr klein und deshalb weder für etwas größere Arbeiten geeignet, noch bequem zu benutzen. Man kann das Werkstück auch nicht auf Filzunterlage fixieren und auf Dauer kratzen die Borsten ganz schön an den Händen.

  • ebene Fläche, stabile glatte Form
  • weich und abfedernd
  • Möglichkeiten zur Befestigung
  • bequeme Benutzung
  • ausreichende Größe
  • transportabel
  • nicht filzbar

Filzunterlage aus Styropor

Irgendwo habe ich gesehen, wie Styropor als Filzunterlage verwendet wurde. Grundsätzlich ist die Idee nicht schlecht, aber ich kann diese aus einem wichtigen Grund nicht empfehlen. Styropor ist filzbar, das heißt ein Filzstück bleibt hässlich daran kleben und ist nur schwer abzulösen. Ganz im Gegenteil, man nutzt diese Tatsache sogar und filzt Styroporteile ein, aber als Filzunterlage taugt es deshalb nichts. Abgesehen davon bricht Styropor sehr leicht beim Transport und man hat ständig abgeriebene Kügelschen umherfliegen.

  • ebene Fläche, stabile glatte Form
  • weich und abfedernd
  • Möglichkeiten zur Befestigung
  • bequeme Benutzung
  • ausreichende Größe
  • transportabel
  • nicht filzbar

Filzunterlage aus Schaumstoff

Ebenfalls gibt es im Handel flache weiße oder schwarze Filzunterlagen aus Schaumstoff. Diese haben eine angenehme Größe und man kann bequem darauf arbeiten. Außerdem kann man das Werkstück auch mit Stecknadeln auf der Unterlage befestigen und sie erfüllt auch sonst alle Kriterien. Einen weiteren Pluspunkt bekommt die Filzunterlage aus Schaumstoff, da sie auch als Filznadelhalter benutzt werden kann. Dazu wird die Filznadel einfach in den Schaumstoff gesteckt und kann nicht wegrollen. Natürlich hat das gute Stück seinen Preis, aber es gibt gleich noch eine preiswerte und mindestens gleichwertige Alternative.

  • ebene Fläche, stabile glatte Form
  • weich und abfedernd
  • Möglichkeiten zur Befestigung
  • bequeme Benutzung
  • ausreichende Größe
  • transportabel
  • nicht filzbar
  • + Filznadelhalter

Schwamm als Filzunterlage

Nadelfilzen, Trockenfilzen - Filzunterlage - Schwamm - AutoschwammDie beste Filzunterlage ist und bleibt ein einfacher großer gelber Schwamm, wie er zB. zum Auto waschen benutzt wird. Er erfüllt die gleichen Bedingungen wie die Filzunterlage aus Schaumstoff, die es im Handel zu kaufen gibt. Zudem ist er auch noch ein wenig dicker und so kann man auch ganz bequem auf dem Schoß arbeiten. So einen Autoschwamm bekommt man schon sehr günstig und ich kann ihn dir nur als Filzunterlage empfehlen.

  • ebene Fläche, stabile glatte Form
  • weich und abfedernd
  • Möglichkeiten zur Befestigung
  • bequeme Benutzung
  • ausreichende Größe
  • transportabel
  • nicht filzbar
  • + Filznadelhalter
9. August 2014, 16:02 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Judith Hallo Interessanter Artikel. Ich habe selbst eine dieser Schaumstoffunterlagen fürs Nadelfilzen. Aber eigentlich bräuchte ich eine sehr grosse Unterlage, damit ich ein grosses Bild Nadelfilzen kann. Hast Du schon 'mal eine Korkmatte ausprobiert? Ich frage mich, ob Kork gehen würde oder ev. zu hart wäre und die Nadel abbrechen könnte. Oder ob Kork sogar wie Styropor filzbar ist? LG Judith 1. März 2017 - 16:33

FP4Lisa Hallo Judith, mit Kork habe ich keine Erfahrungen gemacht. Aber du kannst einfach eine Styroüorplatte nehmen und darauf eine dünne Lage Schaumstoffunterlage befestigen. Diese Unterlagen gibt es für Betten oder als Füllung für flache Sitzkissen. LG 3. März 2017 - 14:57