Amigurumi – kleine Cookies häkeln

Wie du Cookies häkeln kannst zeige ich dir in dieser kostenlosen Amigurumi Häkelanleitung. Die gehäkelten Cookies passen super in die Puppenküche oder in den Kaufmannsladen.

MTU1ODc5MTU4MCAtIDU0LjE3NS43NC4yNyAtIDA=

Vorkenntnisse: Amigurumi – kleine Cookies häkeln

MTU1ODc5MTU4MCAtIDU0LjE3NS43NC4yNyAtIDA=

Material: Amigurumi – kleine Cookies häkeln

MTU1ODc5MTU4MCAtIDU0LjE3NS43NC4yNyAtIDA=

Größe: Amigurumi – kleine Cookies häkeln

Hier findest du die Größenangaben für die gehäkelten Cookies.

Nadelstärke Garn Durchmesser
Häkelnadel 2,5 mm (gezeigtes Beispiel) 125m / 50g, 100% Baumwolle 4,5cm
MTU1ODc5MTU4MCAtIDU0LjE3NS43NC4yNyAtIDA=

Anleitung: Amigurumi – kleine Cookies häkeln

Die Amigurumi Cookies häkeln wir an einem Stück ohne sie zu füllen. Später werden die gehäkelten Cookies noch mit Schokosplittern bestickt.

MTU1ODc5MTU4MCAtIDU0LjE3NS43NC4yNyAtIDA=

Cookie häkeln

Die Amigurumi Cookies häkeln wir von innen nach außen und dann wieder nach innen. Wir arbeiten dabei in Spiralrunden mit festen Maschen . Die gehäkelten Cookies werden nicht gefüllt, sondern nur in Form gebracht und flach gefaltet.

MTU1ODc5MTU4MCAtIDU0LjE3NS43NC4yNyAtIDA=

Cookies fertig stellen

Nun werden die gehäkelten Cookies einfach in Form gebracht und platt gedrückt. Anschließend verwendest du hellbraunes und dunkelbraunes Stopfgarn um noch ein paar Schokosplitter aufzusticken. Die Fadenenden werden einfach im Inneren gesichert und verstochen.

Damit sind deine gehäkelten Cookies auch schon fertig. Man kann sich nicht an ihnen satt sehen und sie sind absolut kalorienfrei!