Mit dieser Anleitung und Druckvorlage kannst du dein eigenes persönliches DIY Projektbuch basteln und hast alle wichtigen Informationen zu deinen Projekten auf einen Blick. Auf diese Weise verlierst du nie wieder angefangene Projekte aus den Augen und kannst immer wieder deine bereits erledigten DIY Projekte bewundern. Außerdem ist das DIY Projektbuch ganz einfach und schnell selbst gemacht und durch seine Einfachheit ganz individuell anpassbar.

Überblick: Druckvorlage – DIY Projektbuch basteln – dotted A5

Du findest im Projektbuch ein vorgefertigtes Layout mit Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und je 3 Projektplänen auf einer Seite. Hier kannst du für jedes Projekt den Titel, die Quelle der Idee, die verwendete Nadelstärke und das Datum für Start und Ende eintragen. Außerdem stehen dir eine Materialliste, ein Fortschrittsbalken, die Übersicht der Arbeitszeit zur Verfügung.

Druckvorlage - DIY Projektbuch basteln - dotted A5 - Deckblatt

Das Deckblatt ist sehr einfach gehalten, damit du es individuell anpassen und gestalten kannst. Verschönere dein Deckblatt einfach mit einer eigenen Zeichnung, Bildern, Stempeln, Stickern oder was auch immer dir einfällt. Wenn du sehr verschiedene Projekte planst, kannst du auch jeweils ein Buch zum Häkeln, Stricken oder Nähen verwenden und dies auf dem Deckblatt vermerken. Wenn du dein Projektbuch archivierst, kann es hilfreich sein den Datumsbereich auf dem Deckblatt festzuhalten. Wer schusselig und viel unterwegs ist, trägt hier vielleicht auch seinen Namen, die Adresse und Telefonnummer für eventuelle Verluste ein.

Druckvorlage - DIY Projektbuch basteln - dotted A5 - Inhaltsverzeichnis

Im Inhaltsverzeichnis kannst du Seitenzahlen und den Titel deiner Projekte festhalten, damit du sie schneller wieder findest. Hier kannst du fertige Projekte markieren, wichtige Projekte besonders hervorheben oder Termine für die Beendigung der Arbeit anfügen. Beachte bitte das du dein Projektbuch erst durchnummerieren musst. Dazu beginnst du auf der ersten Inhaltsseite mit der 1 und trägst die Seitenzahlen einfach immer in die unteren Ecken ein. Auf vorgedruckte Seitenzahlen wurde ganz bewusst verzichtet, damit jeder die Anzahl der Seiten seines Projektbuchs frei anpassen kann.

Druckvorlage - DIY Projektbuch basteln - dotted A5 - Projektseite

Es folgen die Projektseiten, wobei jeweils eine Doppelseite Platz für 3 Projekte bietet. Ganz oben links ist wieder Platz für deine persönliche Gestaltung, ein Thema, Zeichnungen, Sticker oder was auch immer.

Druckvorlage - DIY Projektbuch basteln - dotted A5 - Projekte

Oben rechts findest du die Planung der Arbeitsschritte von 1-8. Dort kannst du ganz individuelle Arbeitsschritte für deine nächsten 3 Projekte eintragen. Hier könnte beispielsweise stehen: 1. Material besorgt, 2. Maschenprobe, 3. Einzelteile fertig, 4. Fäden verstochen, 5. Zusammen genäht, 6. Verzierungen angebracht, 7. Gewaschen, 8. Foto gemacht.

Anschließend kannst du einen Titel für dein Projekt eintragen. Darunter kannst du festhalten wie du auf die Idee für dein Projekt gekommen bist, beispielsweise woher die Anleitung stammt, damit du sie später wieder findest. Anschließend kannst du die verwendete Nadel eintragen, beispielsweise die Nadelstärke und vielleicht auch den Nadeltyp, damit du später mit dieser weiter arbeiten kannst. Danach ist Platz für das Datum, an dem du das Projekt begonnen und beendet hast.

Darunter findest du eine Materialliste mit Checkboxen. Hier kannst du einfach die benötigten Materialien eintragen und abhaken, wenn du sie vorrätig hast. So fällt es dir leichter unterwegs die richtigen Materialien für alle deine Projekte im Blick zu haben und zu besorgen.

Für die Arbeitszeit findest du auf der rechten Seite einige Markerboxen und eine kleine Legende für die Zeiteinteilung. Für kleinere Projekte legst du fest, das ein Kästchen 1 Stunde bedeutet, damit steht jedes Eck im Kästchen für 15 Minuten. Für ein großes Projekt kannst du festlegen, das 1 Kästchen 4 Stunden bedeutet, damit steht dann jedes Eck im Kästchen für 1 Stunde. Wenn du eine gewisse Zeit an einem Projekt gearbeitet hast, kannst du einfach die passende Anzahl Kästchen ausmalen. Am Ende kannst du ganz einfach zusammen rechnen, wie lange du an deinem Projekt gearbeitet hast, um folgende Projekte besser planen zu können. Du könntest am Jahresende sogar ausrechnen, wie viel Zeit du mit deinen Projekten zugebracht hast.

Um den Fortschritt deines Projektes im Auge zu behalten, verwendest du einfach den nummerierten Fortschrittsbalken. Für jeden der oben festgelegten Arbeitsschritte kannst du ein Kästchen ausmalen, sobald er erledigt ist. So hast du ganz schnell im Blick wie viel du noch zu tun hast und findest auch einfacher Projekte bei denen nun ein bestimmter Arbeitsschritt an der Reihe ist, auf den du heute besonders Lust hast.

Die Freifläche auf der rechten Seite bietet dir noch einmal jede Menge Freiraum, um ganz individuelle Dinge zu jedem Projekt festzuhalten. Hier ist Platz für Notizen, Skizzen oder ein Foto nach Abschluss des Projekts.

Druckvorlage - DIY Projektbuch basteln - dotted A5 - Notizen

Am Ende des Buches findest du noch ein paar freie Seiten für weitere Notizen, wie neue Ideen oder Anleitungen die du unbedingt noch machen willst.

Material: Druckvorlage – DIY Projektbuch basteln

  • Drucker
  • Druckerpapier: DIN A4
  • Druckerpatrone: schwarz
  • bei Bedarf als Einband: 1 Bogen dickeres DIN A4 Papier, kann bereits mit einem beliebigen Muster bedruckt sein (zB. Scrapbookpapier, Motivblock, Tonpapier, Pappe von einem Block) oder selbst bedruckt werden

Größe: Druckvorlage – DIY Projektbuch basteln

Die Druckvorlage zum DIY Projektbuch basteln ist für ein Projektbuch der Größe DIN A5 gedacht. Allerdings werden die einzelnen Seiten auf DIN A4 Papier gedruckt und anschließend in der Mitte gefaltet und geheftet, so das sie ein Heft der Größe DIN A5 ergeben.

Die dicke deines DIY Projektbuchs ist ganz dir selbst überlassen, aber sie ist abhängig von der Stärke deines Papiers. Je dicker das Papier ist, desto weniger Seiten lassen sich zu einem Buch falten. Allerdings hat dünnes Papier den Nachteil, das die Schrift auf der anderen Seite durchscheinen kann. Beachte außerdem das dein Buch am Ende 4x so viele Seite zählt, wie du Blätter gedruckt hast.

Die Druckvorlage für das DIY Projektbuch besteht aus 22 Blättern und ergibt damit 44 Seiten. Du kannst dein Projektbuch jedoch mit einer individuellen Seitenzahl gestalten, indem du am Ende Blätter weg lässt oder die letzten beiden Blätter so oft wie nötig noch einmal druckst, denn die Seiten sind nicht durchnummeriert. Wenn du die Seitenzahl anpasst, solltest du darauf achten auf eine gerade Anzahl an Blättern zu enden, damit der Buchdruck funktioniert.

Für den normalen Anwender sollte jedoch die vorgefertigte Seitenzahl ausreichen, denn im Buch ist dann Platz für 57 Projekte und wenn du etwa 1 Projekt pro Woche beginnst reicht das ungefähr 1 Jahr. Wenn du noch fleißiger bist, spricht auch nichts dagegen mitten im Jahr ein neues Buch zu beginnen, dann schleppst du nicht so viel mit dir herum. Alte Bücher können in A5 Sammlern für Schulhefte archiviert werden und du kannst auf dem Deckblatt einfach den Datumsbereich des Heftes eintragen.

Druckvorlage – DIY Projektbuch basteln

Druckvorlage - Buch drucken - Adobe - Datei - DruckenLade dir einfach das PDF Dokument Druckvorlage – DIY Projektbuch basteln – dotted A5 herunter und drucke es mit den richtigen Einstellungen aus. Dazu öffnest du die Datei und gehst oben links auf „Datei“ und dann auf „Drucken“.

Druckvorlage - Buch drucken - Adobe - DruckeinstellungenEs öffnet sich ein Fenster für die Druckeinstellungen. Dort klickst du zuerst auf „Tatsächliche Größe“ damit dein Drucker die Seitenränder nicht verändert. Anschließend klickst du oben rechts neben deinem Drucker auf „Eigenschaften“.

Druckvorlage - Buch drucken - Adobe - DruckeigenschaftenEs öffnet sich ein weiteres Fenster, das je nach Windows Version und Drucker anders aussehen kann. Hier ist es wichtig den „Beidseitigen Druck“ auszuwählen, der manchmal auch als „Buchdruck“ oder „Duplexdruck“ bezeichnet wird. Außerdem wählst du beim Umbruch die „kurze Seite“ aus, sonst stehen die Rückseiten später auf dem Kopf.

Anschließend klickst du in diesem Fenster auf „Ok“ und im vorherigen Fenster auf „Drucken“ und schon sollte dein Drucker mit der Arbeit beginnen. Folge nun den Anweisungen deines Druckers. Manche Drucker wenden die Seiten selbständig, andere Drucker drucken zuerst alle Rückseiten, fordern dich dann auf den Stapel zu wenden und drucken dann alle Vorderseiten. Das Ergebnis ist am Ende immer das Selbe, dein Projektbuch in Form eines losen Stapels von vorn und von hinten bedruckter Doppelblätter.

DIY Projektbuch fertig stellen

So ein loser Stapel bedruckter Doppelblätter macht natürlich noch lange kein DIY Projektbuch. Damit aus diesem Haufen ein Buch wird, musst du es noch binden. Dafür gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten, die einfachste besteht jedoch darin die Blätter zusammen zu nähen. Wie das geht findest du in der Anleitung Buch binden – mit Nadel und Faden.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem DIY Projektbuch und natürlich frohes Schaffen! Bis dahin!

Druckvorlage - DIY Projektbuch basteln - dotted A5

20. Oktober 2017, 20:49 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>