Ribbelmonster » Magazin » Adventskalender » Adventskalender 2017 » Klassischen „Bascetta“ Stern basteln

Beschreibung: Klassischen „Bascetta“ Stern basteln

Der klassische Bascetta Stern basiert auf einem Ikosaeder, auf dessen Flächen jeweils eine Zacke aufgesetzt wurde. Damit hat der klassische Bascetta Stern 20 Zacken, und zwölf Täler um die jeweils 5 Zacken stehen. Für einen klassischen Bascetta Stern benötigst du 30 Ecken, die anschließend zusammen gesetzt werden.

Material: Klassischen „Bascetta“ Stern basteln

Du kannst deinen „Bascetta“ Stern einfarbig oder bunt basteln, verwende dazu einfach verschiedenfarbiges Papier. Am besten wirkt der „Bascetta“ Stern einfarbig, zweifarbig oder dreifarbig. Du kannst den „Bascetta“ Stern aber auch kunterbunt arbeiten, indem du viel mehr verschiedenfarbige Bögen entsprechend aufteilst, gemusterte Bögen oder Papier mit einer unterschiedlich farbigen Vorder- und Rückseite verwendest. Farbbeispiele für „Bascetta“ Sterne und entsprechende Beschreibungen findest du weiter unten in der Anleitung!

Achtung: Je größer die einzelnen Bögen Papier sind, desto instabiler wird dein „Bascetta“ Stern. Das heißt mit der Größe des Papiers sollte auch die Dicke zunehmen, um stabile „Bascetta“ Sterne basteln zu können.

  • 30 gleichgroße quadratische Bögen Papier (zB. 9x9cm Notizzettelblock)
  • evtl. 1x fester Gegenstand zum Ziehen der Falz (zB. Lineal, EC-Karte)
  • für die Beleuchtung:
    • 1x LED Lichterkette, möglichst klein mit nur 5-10 Lämpchen, für große Sterne funktionieren auch größere
  • für die Aufhängung:
    • 1 Hölzchen halb so lang, wie die Diagonale des Papiers (zB. Streichholz, Zahnstocher, Schaschlikspieß, Kaminstreichholz, Stöckchen)
    • 1 Schere
    • 1x Nähgarn in passender Farbe zum Stern

Größe: Klassischen „Bascetta“ Stern basteln

Die Größe deines Sterns hängt von der Größe deines Papiers ab. Dabei entspricht der Durchmesser des Sterns von Spitze zu Spitze in etwa der Diagonale deines quadratischen Papierbogens.

Anleitung: Klassischen „Bascetta“ Stern basteln

Klassischen Bascetta Stern basteln - kostenlose AnleitungDer Klassische „Bascetta“ Stern hat 20 Spitzen die insgesamt aus 30 gefalteten Ecken bestehen. Für den „Bascetta“ Stern basteln wir zuerst 30 gefaltete Ecken und fügen diese anschließend zu einem Stern zusammen.

Farbbeispiele für „Bascetta“ Sterne

Klassischen Bascetta Stern basteln - einfarbigen Stern basteln Einen einfarbigen „Bascetta“ Stern erhältst du mit einfarbigem Papier. Für einen Anfänger ist es jedoch oft sehr schwer einen einfarbigen „Bascetta“ Stern zusammen zu setzen.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Camouflage Look Stern bastelnEinen „Bascetta“ Stern im zweifarbigen Camouflage Look erhältst du, wenn du je 15 Bögen in zwei unterschiedlichen Farben verwendest. Damit ein einheitlicher Camouflage Look entsteht wird keine Spitze auf gleichfarbigen Ecken zusammen gesetzt.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Two Faces Stern bastelnEine zweifarbigen „Two Faces“ „Bascetta“ Stern erhältst du ebenfalls mit 15 Bögen in zwei unterschiedlichen Farben. Allerdings wird hier jeweils ein Segment mit 5 Zacken um ein Tal in einer Farbe gearbeitet. Anschließend werden beide Teile Zusammen gesetzt, indem die Farben für die mittleren Ecken immer symmetrisch abgewechselst. Du kannst den „Bascetta“ Stern am Ende so aufhängen, das sich der Farbwechsel entweder von rechts nach links oder von oben nach unten ergibt.

Klassischen Bascetta Stern basteln - kostenlose AnleitungEin dreifarbiger „Bascetta“ Stern entsteht, indem du je 10 Bögen in 3 unterschiedlichen Farben verwendest. Dabei wird jede Spitze aus 3 unterschiedlich farbigen Ecken in der selben Reihenfolge zusammen gesetzt. Der dreifarbige „Bascetta“ Stern ist für einen Anfänger am leichtesten zusammen zu setzen, da man die einzelnen Ecken besser auseinander halten kann.

Ecken für „Bascetta“ Stern basteln (30x)

Klassischen Bascetta Stern basteln - 30 Bascetta Ecken bastelnAls erstes wollen wir 30 Ecken für den „Bascetta“ Stern basteln. Du beginnst mit 30 Bögen quadratischem Papier und erhältst Schritt für Schritt 30 gefaltete Ecken. Folge dazu der Grundanleitung zum Ecken für „Bascetta“ Sterne basteln. Erst wenn du alle 30 Ecken gefaltet hast, kannst du den „Bascetta“ Stern zusammen setzen.

Klassischen „Bascetta“ Stern zusammen setzen

Nun wollen wir den klassischen „Bascetta“ Stern zusammen setzen. Dazu solltest du jetzt 30 „Bascetta“ Ecken vor dir liegen haben, die gleich groß sind und relativ gleich aussehen.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Ecke - AnleitungWenn du dir eine Ecke genauer anschaust, siehst du auf jeder Seite ein Flügelchen, das du einfach aufklappen kannst.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Flügelchen - AnleitungDas Flügelchen nutzen wir, um die Ecken zusammen zu setzen. Dabei wird Ein Fügelchen einer Ecke immer hinter das Flügelchen der benachbarten Ecke gesteckt.

Spitze für „Bacetta“ Stern zusammen setzen

Klassischen Bascetta Stern basteln - Spitze zusamen setzenAls erstes wollen wir eine Spitze für den „Bascetta“ Stern zusammen setzen. Jede Spitze des Klassischen „Bascetta“ Sterns besteht aus 3 Ecken.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Spitze zusammen setzen - AnleitungEine Spitze entsteht, wenn diese 3 Ecken wie ein Dreieck zusammen gesetzt werden. Ich verwende hier für jede Spitze 3 unterschiedliche Farben, damit du die Details besser erkennen kannst.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Spitze zusammen bauenDu kannst die Farben natürlich auch anders kombinieren, je nachdem wie dein Stern später aussehen soll.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Spitze zusammen steckenBeginne mit den ersten 3 Ecken und klappe bei allen die Flügelchen aus. Du kannst sie schon einmal richtig anordnen, damit du dir besser vorstellen kannst, wie sie zusammen gehören.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Ecken zusammen bauenSchiebe nun das Flügelchen der ersten Ecke (orange) unter das Flügelchen der zweiten Ecke (gelb).

Klassischen Bascetta Stern basteln - Ecken zusammen steckenDie Faltkanten der Ecken sollten dabei genau übereinander liegen, so das sich jedes Flügelchen genau um die benachbarte Ecke wickelt.

Klassischen Bascetta Stern basteln - AnleitungAnschließend schiebst du das Flügelchen der zweiten Ecke (gelb) unter das Flügelchen der dritten Ecke (pink).

Klassischen Bascetta Stern basteln - Spitze zusammen bauen - AnleitungZuletzt schließen wir die Spitze, indem du das Flügelchen der dritten Ecke (pink) unter das Flügelchen der ersten Ecke (orange) steckst.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Ecke zusammen stecken - AnleitungDas ist ein wenig fummelig, geht aber leichter, wenn du das Flügelchen der ersten Ecke (orange) ein wenig auf klappst.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Ecke zusammen bauen - AnleitungWenn du das geschafft hast, ist auch schon die erste Spitze für deinen „Bascetta“ Stern fertig.

Segment für Bascetta Stern zusammen setzen

Der klassische „Bascetta“ Stern hat 30 Spitzen, die jeweils zu fünft um ein Tal stehen. Ein Tal ist die Vertiefung, die sich zwischen den Spitzen bildet und wie eine nach Innen zeigende Spitze aussieht.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Ecke zusammen bauen - AnleitungDie nun folgenden Spitzen werden einfach im Kreis an die erste Spitze angebaut. Dazu verwendest du eine der nach außen zeigenden Zacken deiner ersten Spitze und baust dort mit zwei weiteren Ecken eine weitere Spitze an.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Module zusammen bauenDu hast nun zwei Spitzen und baust an diese die nächste Spitze an. Hierbei ist es noch egal für welche Zacke du dich entscheidest.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Module zusammen bauen - AnleitungWenn du damit fertig bist, hast du 3 Spitzen, die nebeneinander liegen. Sie treffen sich alle in der Mitte in einem tieferen Punkt, dem Tal. Wir bauen nun die nächste Spitze so an, das sie ebenfalls an dieses Tal anschließt.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Module zusammen steckenNun stehen schon 4 Spitzen im Kreis um ein Tal, es sollen aber 5 werden. Nun kannst du aus den beiden aneinander liegenden Zacken und einer weiteren Ecke die letzte Spitze in der Runde bauen.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Module zusammen stecken - AnleitungDamit hast du dein erstes Segment zusammen gesetzt. Hier stehen genau 5 Spitzen um ein Tal, das muss übrigens bei allen Spitzen des Sterns so sein.

Segmente an Segmente des „Bacetta“ Sterns bauen

Klassischen Bascetta Stern basteln - Stern zusammen bauenAls nächstes bauen wir an alle außen liegenden Zacken eine weitere Spitze an. Nun haben sich rings um unser erste Segment wieder Täler gebildet, um die bisher jedoch nur 4 Spitzen liegen. Das wollen wir nun ändern und bauen immer mit zwei nebeneinander liegenden äußeren Zacken und einer weiteren Ecke ein neues Segment.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Stern zusammen steckenAn den Seiten sind auf diese Weise 5 neue Segmente entstanden, wobei wieder immer 5 Spitzen um ein Tal zusammen stehen. So langsam nimmt dein Stern nun auch eine kugelige Form an und wird etwas stabiler.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Stern zusammen stecken - AnleitungDu kannst ihn nun umdrehen und auf der anderen Seite weiter machen.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Stern fertig stellenWenn du etwas seitlich schaust, hast du nun 5 lose Zacken und die Segmente haben nur 3 Spitzen.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Stern fertig stellen - AnleitungWir füllen das nun auf, indem wir ringsherum eine Ecke zwischen die benachbarten Zacken setzen.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Stern fertig bastelnDas ist am Anfang noch ein wenig wackelig, wird aber mit jeder Ecke stabiler. Arbeite dich einfach einmal ringsherum.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Stern fertig basteln - AnleitungOben auf dem Stern entsteht wieder ein neues Segment, wobei wieder 5 Spitzen um ein Tal stehen müssen. Es ist ein wenig knifflig die letzte Ecke einzusetzen, denn man kommt kaum noch heran, um den Flügel hoch zu heben. Bloß nicht die Nerven verlieren! Im Notfall kannst du ein Lineal oder eine Pinzette zur Hilfe nehmen.

Sobald du die letzte Ecke eingesetzt hast, ist dein „Bascetta“ Stern auch schon fertig. Nun wirkt er plötzlich ganz schön kompakt und stabil.

Klassischen Bascetta Stern basteln - kostenlose Anleitung

„Bascetta“ Stern beleuchten

Klassischen Bascetta Stern basteln - Bascetta Stern beleuchtenAchtung: Für die Beleuchtung des Bascetta Sterns eignen sich ausschließlich LED Lichterketten mit wenigen Lämpchen. LED´s geben wenig Wärme an ihre Umgebung ab, weshalb der Papierstern nicht anbrennen kann.

Klassischen Bascetta Stern basteln - aufhängen - beleuchtenDrücke vorsichtig ein Tal des Sterns auf, so das eine kleine Öffnung entsteht.

Klassischen Bascetta Stern basteln - Lichterkette im Bascetta SternFädle nun alle LED Lämpchen in das Innere des Sterns. Im Idealfall passen alle Lämpchen hinein und es schaut nur noch das Kabel heraus.

„Bascetta“ Stern aufhängen

Wahrscheinlich möchtest du deinen „Bascetta“ Stern aufhängen, daher zeige ich dir nun, wie du eine Aufhängung am Stern anbringen kannst. Auch wenn du deinen „Bascetta“ Stern beleuchtest, solltest du ihn auf keinen Fall am Kabel der Lichterkette aufhängen.

Für einen normalen „Bascetta“ Stern reicht dünnes Nähgarn als Aufhängung. Wenn du einen besonders großen „Bascetta“ Stern gebastelt hast, besonders festes Papier verwendest oder eine Beleuchtung eingebracht hast, solltest du einen dickeren Faden als Aufhängung verwenden, da dein „Bascetta“ Stern viel schwerer ist.

Außerdem benötigst du ein Hölzchen das mindestens halb so lang ist, wie der Durchmesser deines „Bascetta“ Sterns. Als erstes machst du mit einer Schere oder einem Messer eine Kerbe in die Mitte des Hölzchens.

Anschließend schneidest du einen ausreichend langen Faden ab und legst ihn zu einer Schlaufe zusammen. Mache einen doppelten Knoten kurz vor Ende der Schlaufe.

Lege nun die unteren Fadenenden um die Mitte deines Hölzchens und fixiere den Faden mit einem weiteren Doppelknoten in der Kerbe des Hölzchens.

Klassischen Bascetta Stern basteln - aufhängen - beleuchtenDrücke nun vorsichtig ein Tal des „Bascetta“ Sterns auseinander und gib das Hölzchen hinein. Halte die Schlaufe gut fest und schiebe die Öffnung vorsichtig wieder zusammen.

Nun kannst du deinen „Bascetta“ Stern einfach an der Schlaufe aufhängen.

Achtung: Hänge deinen „Bascetta“ Stern unbedingt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern und Haustieren auf! So lebt er länger und niemand kann sich verletzen.

Ich hoffe es hat dir Spaß gemacht und der Bascetta Stern erhellt dein Gemüt. Bis zum nächsten Mal!

4. Dezember 2017, 17:27 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>