Vorkenntnisse: Mütze häkeln – Beanie mit festen Maschen

Material: Mütze häkeln – Beanie mit festen Maschen

Das hier beschriebene Material wurde für die Beispielmütze verwendet. Du kannst die Mütze grundsätzlich mit jedem Garn und in jeder Nadelstärke häkeln.

  • Häkelgarn:
    • Lauflänge: ca. 60m / 50g
    • Beispiel: Gründl: Cara
  • Häkelnadel:
  • Stopfnadel (stumpf)
  • Schere
  • für Bommel: Pappe, Stift

Anleitung: Mütze häkeln – Beanie mit festen Maschen

Mütze häkeln - Beanie mit festen Maschen - kostenlose HäkelanleitungDie hier gezeigte Mütze wurde in Spiralrunden gehäkelt, so gibt es keinerlei Rundenübergang. Du häkelst dabei fortlaufend ohne Hebe-Luftmaschen oder Kettmaschen und markierst den Rundenanfang beispielsweise mit einem Markierfaden.

Tip: Wenn du eine mehrfarbige Mütze häkeln möchtest, würden sich allerdings hässliche Kanten an den Farbübergängen bilden, dann empfiehlt es sich lieber die Beanie mit festen Maschen in Kreisrunden zu häkeln.

Beanie in verschiedenen Größen

Damit du die Mütze in verschiedenen Größen häkeln kannst, musst du entsprechend mehr oder weniger Runden häkeln. Wie du die Mütze mit jedem Garn und jeder Nadelstärke in der richtigen Größe häkelst kannst du unter Mützengröße beim Mütze häkeln von oben nachlesen.

So kannst du die Größe deiner gehäkelten Mütze individuell auf jeden Kopf anpassen und eine Beanie für Kinder oder Erwachsene häkeln.

Oberteil der Mütze häkeln – Beanie mit festen Maschen

Mütze häkeln - Beanie mit festen Maschen in SpiralrundenDer obere Teil der Mütze bestimmt die Wölbung und den Umfang. Je nach gewünschter Größe müssen mehr oder weniger Runden gehäkelt werden.

Sobald du in der nächsten Runde den benötigten Radius für deine Größe erreichen würdest, machst du einfach mit dem Unterteil weiter.

Tip: Wenn du ein besonders schönes Ergebnis erreichen möchtest, kannst du die Zunahmen durch Versetzen ein wenig verstecken. Dazu verwendest du einfach die Maschentabelle für Kugeln und Kreise.

Ergänzung: Du kannst deine Beanie grundsätzlich mit 5 oder 6 Maschen beginnen. Beide Varianten sind sich sehr ähnlich, mit 6 Maschen wird sie ein wenig flacher, mit 5 Maschen ein wenig spitzer nach oben, denn 6 Maschen ergeben die eigentlich „echte“ Kugelform mit festen Maschen. Welche Variante du verwendest ist grundsätzlich Geschmackssache, hängt aber auch von deiner Art zu häkeln ab. Ich empfehle dir grundsätzlich den ersten Versuch mit 6 Maschen in der Runde zu beginnen. Wenn du jedoch besonderst dicke Wolle hast (ab Nadelstärke 8), besonders fest häkelst (kleinere Nadelstärke als auf Garnbanderole) oder die gewölbtere Variante besser findest, kannst du auf 5 Maschen ausweichen, der Formunterschied ist aber sehr gering. Ich habe hier nun jeweils in Klammern die Angaben für die 8er Variante ergänzt, hier werden in jeder Runde auch nur 5 statt 6 Maschen zugenommen, weshalb sich auch die Maschenzahl der Zunahmerunden ändert. Sonst bleibt alles wie gehabt.

  • 1. Runde: Fadenring mit 6 (5) festen Maschen = 6 (5) Maschen
  • 2. Runde: alles feste Maschen, jede Masche verdoppeln = 12 (10) Maschen
  • 3. Runde: alles feste Maschen, jede 2. Masche verdoppeln = 18 (15) Maschen
  • 4. Runde: alles feste Maschen, jede 3. Masche verdoppeln = 24 (20) Maschen
  • 5. Runde: alles feste Maschen, jede 4. Masche verdoppeln = 30 (25) Maschen
  • 6. Runde: alles feste Maschen, jede 5. Masche verdoppeln = 36 (30) Maschen
  • 7. Runde: alles feste Maschen, jede 6. Masche verdoppeln = 42 (35) Maschen
  • 8. Runde: alles feste Maschen, jede 7. Masche verdoppeln = 48 (40) Maschen
  • 9. Runde: alles feste Maschen, jede 8. Masche verdoppeln = 54 (45) Maschen
  • 10. Runde: alles feste Maschen, jede 9. Masche verdoppeln = 60 (50) Maschen
  • 11. Runde: alles feste Maschen, jede 10. Masche verdoppeln = 66 (55) Maschen
  • 12. Runde: alles feste Maschen, jede 11. Masche verdoppeln = 72 (60) Maschen
  • 13. Runde: alles feste Maschen, jede 12. Masche verdoppeln = 78 (65) Maschen
  • 14. Runde: alles feste Maschen, jede 13. Masche verdoppeln = 84 (70) Maschen
  • 15. Runde: alles feste Maschen, jede 14. Masche verdoppeln = 90 (75) Maschen
  • 16. Runde: alles feste Maschen, jede 15. Masche verdoppeln = 96 (80) Maschen
  • 17. Runde: alles feste Maschen, jede 16. Masche verdoppeln = 102 (85) Maschen
  • 18. Runde: alles feste Maschen, jede 17. Masche verdoppeln = 108 (90) Maschen
  • 19. Runde: alles feste Maschen, jede 18. Masche verdoppeln = 114 (95) Maschen
  • 20. Runde: alles feste Maschen, jede 19. Masche verdoppeln = 120 (100) Maschen
  • usw.

Tip: Du hast beim Oberteil alles richtig gemacht, wenn es eine flache runde Scheibe wird. Sie darf sich nicht wellen oder auf einer Seite eine Beule haben.

Unterteil der Mütze häkeln – Beanie mit festen Maschen

Mütze häkeln - Beanie mit festen Maschen - kostenlose AnleitungDas Unterteil der Mütze ist eigentlich nur noch ein gerade gehäkelter Schlauch. Die Wölbung des Oberteils formt sich erst richtig, wenn du ein paar Runden weiter gehäkelt hast. Du häkelst hier die passende Anzahl Runden bis die benötigte Mützenhöhe für deine Größe erreicht ist.

  • weitere Runden: alles feste Maschen, jede Masche eine Masche, so viele Runden bis Mützenhöhe erreicht ist
  • letzte Runde: alles feste Maschen, jede Masche eine Masche, letzte Masche durch 1 Kettmasche ersetzen

Tip: Dicht gehäkelte Mützen lassen sich nicht ganz flach falten, sondern wellen sich im oberen Bereich ein wenig. Das ist ganz normal und kein Grund zur Aufregung.

Fertigstellung und Gestaltung

Zum Schluss werden alle Fäden verstochen und dann ist deine Beanie auch schon fertig. Aber neben der Auswahl der Farben kannst du deine Beanie noch weiter individualisieren und ganz auf deine Bedürfnisse anpassen.

Mütze häkeln - Beanie mit festen Maschen - kostenlose Anleitung

Extras für deine Mütze häkeln – Beanie mit festen Maschen

Anleitung für BommelWenn du möchtest kannst du noch eine Bommel herstellen und annähen. Aber auch aufgenähte Applikationen machen deine selbst gehäkelte Mütze zu etwas besonderem. Gerade Kinder mögen Blumen, Tiere oder ihre Lieblingsfigur auf der Mütze.

Anleitung - Ohrenklappen an Mütze häkelnFür Babies und Kleinkinder oder wenn es dir gut gefällt, kannst du noch Ohrenklappen an die Mütze häkeln. Das funktioniert für alle Größen und du kannst die Ohrenklappen einfach anhäkeln, bevor du die letzte Runde gehäkelt hast.

Mütze häkeln - Anleitung Ohrenklappen mit geflochtenen ZöpfenAußerdem kannst du ganz einfach Zöpfe oder Bänder an die Ohrenklappen knüpfen. Wie das geht zeige ich dir in der Anleitung für Ohrenklappen mit Zöpfen.

7. Dezember 2016, 19:19 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>