Ribbelmonster » Magazin » Kurse » CAL Crochet Along » CAL Wetterdecke häkeln » Wetterdecke häkeln – CAL – 3. Tag

Idee zum Wetterdecke häkeln

Ich war am ersten Tag des neuen Jahres wohl recht planlos, wie auch einige von euch. Der weihnachtliche Stress war an Silvester endgültig in die Luft gegangen. Auf einmal war da so eine Leere, die nur darauf wartete mit einem neuen Projekt gefüllt zu werden. Davon das es gleich ein Großprojekt werden würde hatte ich noch keine Ahnung.

Beim Verschicken der Neujahrsgrüße bin ich dann auf die Temperaturdecken gestoßen, die wieder einmal durch die sozialen Netzwerke geisterten. Nun sind mir Temperaturdecken ein wenig zu langweilig, da wirklich Reihe für Reihe das gleiche Muster gearbeitet wird. So kam ich auf die Idee aus der langweilige Temperaturdecke eine spannende Wetterdecke zu machen. Das war übrigens wie immer am späten Abend, so das ich bis in die Nacht an der Anleitung für euch geschrieben habe. So viel zum guten Vorsatz mit dem früher aufstehen. Was soll man machen, wenn die Ideen immer erst bei Dunkelheit eintreffen. Aus Nachteulen macht man einfach keine frühen Vögel! 😉

Danksagung

An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich für euer reges Interesse am Projekt Wetterdecke häkeln bedanken. Ich hätte nie mit so einem Ansturm gerechnet und freue mich über jeden von euch der mit macht oder nur neugierig beobachtet. Dieses Projekt ist absolutes Neuland für mich und ich freue mich schon sehr darauf die unterschiedlichen Fortschritte zu beobachten! Zu diesem Zweck werde ich in regelmäßigen Abständen Statusberichte, wie diesen hier veröffentlichen. Ihr habt natürlich immer die Möglichkeit mitzumachen und eure Ergebnisse zu zeigen! Mehr zum Thema Mitmachen findet ihr ganz am Ende!

Welches Garn zum Wetterdecke häkeln

Für meine Decke habe ich ganz bewusst Baumwollgarn in der Stärke von Schulgarn bzw. Topflappengarn entschieden. Solches Garn besteht zu 100% oder mehr als 90% aus Baumwolle und kommt mit all den guten Eigenschaften. Baumwolle ist sehr robust und pillt nicht so schnell, leiert dafür aber schneller aus, was aber durch einen geringen Anteil an Kunstfasern unterbunden werden kann. Außerdem kann man die Decke dann später auch mal heiß waschen, was natürlich super hygienisch ist, insbesondere bei Bettwaren. Mag sein das die Decke damit ein wenig schwerer wird, aber ich liebe dieses tolle Klima von Baumwolle. Am Anfang angenehm kühl und glatt, dann aber doch schnell warm und weich. Außerdem schwitzt man darunter nicht so. Ich freue mich schon im Sommer am Lagerfeuer unter der halben Decke zu häkeln. 😉 Bis dahin dauert es aber leider noch ein wenig. Wie ich den Winter ha…, ähm … nicht leiden mag.

Viele bevorzugen zum Häkeln von Decken auch Acrylgarn, da es so leicht ist. Ich habe damit keine Erfahrungen, da Polytierchen nicht zu meinen Lieblingen gehören. Ich finde es bei manchem Polygarn schon ganz schlimm es überhaupt anzufassen und könnte es im Traum nicht verhäkeln. Eine Alternative wäre auch tierische Wolle, also Schurwolle, aber hier hätte ich Angst sie nicht heiß waschen zu können oder das sie sich ungewollt verfilzt. Ihr dürft gern bei der Mitmachaufgabe eure eigene Wahl mitteilen und weitere Informationen dazu geben.

Welche Nadelstärke zum Wetterdecke häkeln?

Mit der Nadelstärke kannst du noch einmal beeinflussen, wie fluffig deine Decke am Ende wird und wie gut sie fällt. Auf der Garnbanderole ist für gewöhnlich ein Bereich angegeben. Mein Garn wäre mit einer Nadelstärke von 3,0 bis 4,0 mm zu verarbeiten. Ich verwende die mittlere Nadelstärke, da ich große Lücken nicht so sehr mag und Baumwolle nach dem ersten Waschen noch ein wenig lockerer wird. Du kannst dies auf deine Bedürfnisse anpassen und eine gewöhnliche Maschenprobe anfertigen und waschen, wenn du dir nicht sicher bist.

Wie viel Garn zum Wetterdecke häkeln?

Immer wieder wurde gefragt, wie viel Garn denn für so eine Wetterdecke nötigt sei. Nun ich habe keine Ahnung, denn das ist für mich genauso Neuland, wie für euch! Ich habe erst einmal 4 x 50g in jeder Farbe, bin mir aber sicher, das es nicht reichen wird. Wie viel Garn du selbst verbrauchst hängt natürlich auch von der Größe deiner Decke ab und am Ende auch vom Wetter! 😉 Wir werden nach der ersten Woche eine erste Hochrechnung starten und so abschätzen, wie viel Garn für die ganze Decke nötig ist. Dann kannst du es auf deine eigene Decke umrechnen und noch Garn nachkaufen, wenn es nötig ist.

Größe der Wetterdecke?

Genauso spannend ist die Frage nach der Größe der Wetterdecke, denn ihr könnt sie ganz an eure Bedürfnisse anpassen. Ich habe eine Tagesdecke in King Size Größe geplant, welche das gedeckte Bett auch an den Seiten abdeckt. Mit Nadelstärke 3,5 mm solltest du am Ende bei einer Länge ab etwa 2m landen. Man kann daher alle Deckengrößen mit dieser Länge abdecken. Wenn du eine kürzere Decke häkeln möchtest, kannst du auch auf dünneres Garn und eine kleinere Nadelstärke ausweichen. Die Breite der Decke kann wie schon beschrieben frei angepasst werden. Ich habe euch auch noch eine Größentabelle für Decken vorbereitet, die ihr für eure Überlegungen nutzen könnt.

Mitmachaufgabe!

Hier kommt eure erste Mitmachaufgabe! Schreibe einen Kommentar in dem du deinen Projektstart beschreibst und hänge ein Foto von deinem Wollberg an! Wenn du noch nicht so weit bist, kannst du das jederzeit nachholen! Die folgenden Fragen könnten euch dabei helfen: Welches Garn verwendest du? Aus welchem Material besteht dein Garn? Warum hast du dich für dieses Garn entschieden? Wie viel Garn hast du schon? Welche Nadelstärke verwendest du? Wie groß soll deine Wetterdecke werden? Welche Fragen oder Probleme hast du?

Achtung! Bitte nutzt unbedingt die Kommentarfunktion für euren Bericht, damit das Projekt für die Nachwelt erhalten bleibt. In sozialen Netzwerken verschwinden die Dinge so schnell! Natürlich dürft ihr eure Sachen auch zusätzlich dort einstellen. Neue Beiträge erscheinen wir gewohnt auf den sozialen Netzwerken, wie Facebook und Twitter. Für dringende Fragen und den persönlichen Austausch steht euch auch noch die Ribbelmonster Gruppe bei Facebook zur Verfügung!

Wetterdecke häkeln - gratis Häkelanleitung

Mittwoch, 3. Januar 2018, 17:19 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Comments

Silke Ich habe dann heute mal angefangen. Habe jedoch nur 250 Luftmaschen angeschlagen,da ich sie als "Kuscheldecke" verwenden möchte. Nadelstärke 4,0. Glaube es wird ein tolles Projekt. Hat mich sofort gefesselt. Ich arbeite mit Baumwolle von Gründel, da ich noch gaaaanz viel davon in meinem persönlichen Lager habe. Zwar manche Knäule etwas mit Farbabweichungen,aber ich denke das gibt meiner Decke dann noch einen persönlichen Charakter. LG Mittwoch, 3. Januar 2018 - 18:03

Melly Ich bin auf Facebook über deinen WetterdeckenCal gestolpert und war gleich hellauf begeistert. Eine klasse Idee, bei der ich einfach mitmachen muss. Allerdings habe ich entschieden, mit meinen unifarbenen Woll"resten" anzufangen. Alle in gedeckten Farben und mit einer NS von 3 bis 4 zu verarbeiten. Material teils Acryl, teils BW/Acryl gemischt. Gehäkelt wird mit NS 3.5. Sobakd sich Farben dem Ende zuneigen werden "ähnliche" Farben nach gekauft...

Mittwoch, 3. Januar 2018 - 19:42

Martha Hallo, ich habe mir heute erst einmal Garn bestellt, und zwar das You#9 von Drops. Ich habe schon Einiges mit Drops-Garnen gearbeitet und mag das Garn sehr gerne. Einige Farben habe ich allerdings verändert. Ich habe vorwiegend pastellige Töne gewählt, mit einem Akzent auf lila. Ich liebe Lila. Wenn die Garne da sind, geht's los. Ich werde zuerst einmal Fotos machen und einstellen. Ich freue mich schon darauf. LG Martha Mittwoch, 3. Januar 2018 - 19:47

Ruth Finde ich eine tolle Idee und werde definitiv mitmachen. Ich verwende auch meist 100% Baumwolle. Habe zwar noch genug Farben aber davon nicht genug. Ich hoffe, dass ich dieselben nochmal bekomme....

Mittwoch, 3. Januar 2018 - 19:49

Doro Ich fang auch grad an! Super Idee übrigens! Ich hab mir heute Baumwollgarn von Rödel ausgesucht für Nadelstärke 4,5 und hab 160 Maschen angeschlagen, weil ich eine Kniedecke für den Strandkorb machen möchte. Insgesamt hab ich 11 Farben ausgewählt in verschiedenen Pastelltönen von grau über blau, grün, pink, rosa bis gelb und orange und weiss....mal sehen, wie es wird Mittwoch, 3. Januar 2018 - 21:17

Alexandra Danke für die tolle Idee! Hab schon angefangen...

Mittwoch, 3. Januar 2018 - 22:01

Marina Oh sorry hab mich vertan Mittwoch, 3. Januar 2018 - 22:40

Nina Ich hab jetzt auch die dritte Reihe fertig, allerdings erstmal nur ein Knäul Wolle pro Farbe. Hauptsächlich nehme ich von Pro Lana die Merino-Micro, allerdings auch die Star. Der „Sturm“ heute hat super geklappt, allerdings hoffe ich, es regnet nicht so oft. Mit der tief gestochenen Masche stehe ich auf Kriegsfuß, vielleicht gibt sich das noch, wenn mehr Vorarbeit da ist. In ein Reihe feste Maschen auf die Luftmaschenkette fand ich es schwierig. Sieht auch eher nach normalen festen Maschen aus...

Mittwoch, 3. Januar 2018 - 22:55

    FP4Lisa Hallo Nina, ja tiefer gestochene Maschen auf eine Luftmaschenkette sind schon schwierig. Da hattest du einfach gleich zu beginn eine ungünstige Kombination. Aber wie ich sehe hast du es gelöst und spätere Reihen mit tiefer gestochenen Maschen werden sicher leichter. LG Donnerstag, 4. Januar 2018 - 16:33

Astrid Endlich ist die Wolle da, nun geht es los, 4 Tage sind noch nachzuholen

Donnerstag, 4. Januar 2018 - 13:09

    FP4Lisa Hallo Astrid, was hast du da für tolles Garn gekauft? Woraus besteht es und welche Nadelstärke wirst du verwenden? LG Donnerstag, 4. Januar 2018 - 15:43

Claudia Ich finde die Idee der Wetterdecke super!!! Bin sogleich voll motiviert - ich hoffe nur, das hält auch lange an - mit großer Begeisterung ans Werk. Tag 5 ist geschafft. Meine absolute Lieblingswolle ist die Gründl Cotton fun, mit der häkel ich fast ausschließlich...begonnen habe ich mit einer schwarzen Luftmaschenkette. Ich werde nach jeder Woche und nach jedem Monat eine schwarze Reihe häkeln... einfach so eine Idee von mir (besser gesagt, von meinem Mann )

Freitag, 5. Januar 2018 - 23:17

Juliane Ich bin zufällig über den Cal gestolpert und finde die Idee wirklich super. Deswegen hab ich gleich mal mein Wollelager durchsucht und verschiedene Wolle zusammengesucht, die ich normalerweise für meine Tierchen verwende. Die Decke häkle ich mit NS 4,5. Die erste weisse Reihe ist schon der Rand. Jetzt mache ich gleich mit der Reihe für heute weiter. Danke für das tolle Projekt.

Samstag, 6. Januar 2018 - 12:04

Ute Bin auch dabei *Jubel* Einen Teil der Wolle habe ich gerade bestellt und freue mich nun auf mein Paket damit es losgehen kann. Die Daten bis dahin werden sorgfältig notiert. Ich habe mich für Schachenmayr Catania entschieden. Das Garn lässt sich wunderbar verarbeiten. Gehäkelt wird mit Nadelstärke 3,5. Ich habe die Temperaturübergänge etwas feiner gewählt und habe somit 16 Farben. Getrennt werden die Monate durch eine Reihe in Schwarz. Kann es kaum erwarten loszulegen. Samstag, 6. Januar 2018 - 17:04

Anita Hallo :) das ist eine super tolle Idee. Vor allem die unterschiedlichen Muster mit einzubauen. Habe Wolle bestellt und beobachte schon fleißig unser Wetter ;). lg Anita Samstag, 6. Januar 2018 - 18:10

Jessica Ich habe 100% Baumwolle von der Marke Twister und arbeite mit einer 4er Nadel. Mein Farbverlauf ist von dunkelblau (niedrigste Temperatur) bis dunkelgrau (höchste Temperatur). Warum dieses Garn? Es hat mir einfach gefallen . Ich plane nach jedem Monat eine Reihe weiß zu häkeln. Und überlege an den Tagen an denen ich Prüfungen habe mit Effektgarn zu arbeiten. Ich mache gerade eine Umschulung und habe ab April insgesamt je 6 Prüfungen mündlich und schriftlich, sowie 2 praktische vor mir. Dann wenn ich meinen Abschluss bekomme und meinen ersten Job in der Sparte annehme. Vielleicht auch, wenn ich meinen Arbeitsvertrag unterschreibe... Schau'n wir mal.

Montag, 8. Januar 2018 - 09:06

Sneegchen Moin, moin in die Runde ☕️ Hier seht ihr meine Farben Zusammenstellung meiner wachsenen Wetterdecke. Es sind an der Zahl zehn Farben , eine Wetterart habe ich aber noch hinzu gefügt , da es in Schleswig Holstein ja oft bedeckt ist das Muster hierzu ist wie Schnee und Hagel nur eben aus halben Stäbchen. Das Garn ist von zitron, life Style Merino, Lauflänge 155 m auf 50 Gramm , davon hatte ich noch eine gute Auswahl liegen und habe da noch 3 Farben nach geordert. Danke für die geniale Idee der Wtterdecke 2018 , da hoffen wir auf ganz viele Rottöne mit ganz viel Sonnenschein Heute haben wir - 3 Grad und Sonne pur das bedeutet Doppelstäbchen in rosa

Montag, 8. Januar 2018 - 11:33

Andrea Vodicka Hab heute meine Wolle bekommen. Es kann losgehen. Finde dies Wetterdecke für eine grandiose Idee. Hab matürlich jeden Tag die Faten notiert.

Donnerstag, 11. Januar 2018 - 14:25

Marita Hallo, ich mache auch mit. Bin bisher nur noch nicht dazu gekommen, den entsprechenden Kommentar einzustellen. Mein Garn ist ein Mischgarn aus 55% Polyacryl und 45% Baumwolle. Ich häkle mit einer Nadel von 3,5 mm. Die Farben werde ich von hellblau bis rot in den entsprechenden Temperaturbereichen verwenden. Die naturfarbene Wolle habe ich für den Maschenanschlag verwendet. Damit soll die Decke am Schluss auch umhäkelt werden. Die erste Woche ist auch schon fertig, die zweite in Arbeit. Die Fotos stelle ich dann bei den entsprechenden Wochen ein. Liebe Grüße an alle fleißigen Häklerinnen!

Donnerstag, 18. Januar 2018 - 11:46

Sabine Hallo ihr Lieben! Ich bin ein Nachzügler und fange gerade mit Tag drei an. Ich habe dieses Projekt relativ spät entdeckt, finde es aber total super. Mitte Januar habe ich einen Sohn bekommen und möchte ihm jetzt eine Wetterdecke seines Geburtsjahres häkeln. :-) Einen hilfreichen Wetter-Rückblick habe ich hier entdeckt: https://www.timeanddate.de/wetter/deutschland/koeln/rueckblick?month=1&year=2018 Ich nutze die Wolle von Woolworth mit 85% Baumwolle und 15% Polyester und Häkelnadelstärke 4. Fotos folgen, wenn ich mehr zu zeigen hab. ;-) Liebe Grüße, Sabine Freitag, 30. März 2018 - 00:11

    FP4Lisa Hallo Sabine, herzlich willkommen und viel Spaß! Pass nur auf mit Nadelstärke 4, nicht das sie viel zu lang wird. Nadelstärke 3,5mm gibt etwa 2,50m Länge und mit 3,0mm sind es schätzungsweise 2,20m. LG Freitag, 30. März 2018 - 01:08

Sabine Das ist ein guter Tipp, danke. Damit häkelt es sich bei dieser faserigen Wolle auch viel angenehmer. Auf der Banderole stand nur 4,0 und keine Spanne. - Was ich jetzt noch überlege: Ich habe noch eine Farbe Catania-Wolle gehabt, die gut zu den anderen passt. Nach den ersten zwei Reihen damit fängt in der dritten Reihe die Woolworth-Wolle an. Catania glänzt doch ziemlich im Gegensatz zu den anderen. Meinst du, ich sollte sie lieber weglassen, weil sie sonst zu sehr auffällt? LG Freitag, 30. März 2018 - 20:08

    FP4Lisa Ich habe selbst die Woolworth Wolle "Monique" und verhäkle sie mit Nadelstärke 3,5. Mit normaler Catania würde ich sie nicht kombinieren, das verzieht sich, da sie doch viel dünner ist. LG Samstag, 31. März 2018 - 00:25

Sabine Nachtrag: Catania mit einer 4er und die andere mit einer 3er gefällt mir gut zusammen

Freitag, 30. März 2018 - 22:54