, , ,

Wetterdecke häkeln

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du eine Wetterdecke häkeln kannst. Die gehäkelte Wetterdecke ist ein tolles Ganzjahresprojekt für das neue Kalenderjahr. Wer gern das Wetter beobachtet und viel Ausdauer hat, sollte sich unbedingt eine Wetterdecke häkeln. Wenn du dich bisher noch nicht an eine Häkeldecke getraut hast, weil es so lange dauert, dann ist dieses Projekt vielleicht genau das Richtige. Vielleicht kennst du schon Temperaturdecken, aber das hier ist noch ein wenig mehr.

CAL – Crochet Along

Dieses Projekt häkeln wir als CAL – Crochet Along, das heißt alle gemeinsam und jeder der möchte kann mitmachen. Da ich meine Wetterdecke mit euch zusammen häkle, gibt es am Anfang noch keine Fotos vom fertigen Projekt. Dafür wirst du hier im Blog über das Jahr hinweg neue Beiträge mit kleinen Updates zu diesem CAL finden. Du kannst einfach mitmachen, indem du deine Wetterdecke beginnst und unter dem nächsten Beitrag deinen Fortschritt mit uns teilst. Ich freue mich auf eure rege Teilnahme und die vielen wunderbaren Ergebnisse!

Vorkenntnisse: Wetterdecke häkeln

Material: Wetterdecke häkeln

Du kannst deine Wetterdecke grundsätzlich mit jedem beliebigen Garn und einer passenden Nadelstärke häkeln, was jedoch die Größe beeinflusst. Mit Baumwollgarn wird die Decke recht schwer, aber angenehm klimatisiert. Polygarne oder Schurwolle sind leichter, aber oft nicht so angenehm und strapazierfähig.

Größe: Wetterdecke häkeln

Da für die Wetterdecke an jedem Tag eine Reihe gehäkelt wird, entstehen über das Jahr 365 Reihen. Die Breite der Decke kannst du frei anpassen, indem du mit entsprechend mehr oder weniger Maschen beginnst.

Die Länge kann nur durch die Nadelstärke und Garnstärke beeinflusst werden, wobei die Nadelstärke zur Garnstärke passen muss.

NadelstärkeLänge (geschätzt!)
2,5200cm
3,0220cm
3,5240cm
4,0260cm

Am Besten du passt die Breite der Decke auf deine Bedürfnisse an, dabei hilft dir vielleicht die Größentabelle für Decken.

Du kannst am Ende auch noch eine Rand um deine Wetterdecke häkeln und damit die Farbwirkung beeinflussen und ringsherum für einen schönen Abschluss sorgen. Je nach Stärke des Randes lässt ich so auch noch die Breite vergrößern, damit sie beispielsweise als Tagesdecke besser über das Bett passt.

Häkelanleitung: Wetterdecke häkeln

Mit dieser Häkelanleitung kannst du eine Wetterdecke häkeln. Die Wetterdecke wird in Reihen mit unterschiedlichen Farben und Mustern gehäkelt. Jeden Tag wird eine neue Reihe gehäkelt, so das am Ende des Jahres 365 Reihen entstehen. Dabei entscheidet die Temperatur darüber welche Farbe und das Wetter darüber welches Muster für einen Tag gehäkelt wird.

Farbskala zum Wetterdecke häkeln

Wetterdecke häkeln - gratis Häkelanleitung

Als erstes benötigst du eine Farbskala zum Wetterdecke häkeln. Du kannst die folgende Farbskala verwenden oder nach dieser Vorlage deine eigene entwickeln. Ich habe hier einen Regenbogen Verlauf in Kombination mit weiß gewählt und plane später einen weißen Rand um die Decke zu häkeln. Je nachdem ob du es lieber hell oder kräftig magst, wählst du hellere Farben in Pastelltönen oder satte Farben in kräftigen Tönen. Du kannst auch mehrere Töne einer Farbe verwenden, um für noch mehr Abwechslung zu sorgen, wenn beispielsweise die gleiche Farbe an mehreren Tagen aufeinander folgt.

FarbeCelsiusFahrenheit
vonbisvonbis
weiß4°C41°F
lila5°C8°C42°F48°F
blau9°C12°C49°F53°F
türkis13°C16°C54°F62°F
grün17°C20°C63°F69°F
gelb21°C24°C70°F76°F
orange25°C28°C77°F83°F
rot29°C32°C84°F90°F
pink33°C91°F

Tip: Wer in besonders kalten oder heißen Regionen lebt, sollte darüber nachdenken nach unten oder oben eine weitere Farbe anzufügen!

Musterskala zum Wetterdecke häkeln

Als nächstes benötigst du noch eine Musterskala zum Wetterdecke häkeln. Du kannst die folgende Musterskala verwenden oder nach diesem Vorbild deine eigene entwickeln.

  • Schnee oder Hagel
  • Regen oder Schneeregen
  • Sonne
  • Bedeckt (stark Bewölkt, Wechselhaft)
  • Leicht bewölkt (wenige Wolken, vorheriger Name „klar“)
  • Nebel
  • Sturm
  • Gewitter

Schnee oder Hagel

Bei Schnee oder Hagel habe ich mich für ein schönes Muster mit dicken Flocken entschieden. Das Muster hebt sich gut von anderen ab und man bekommt direkt einen Eindruck vom Wetter. Um auf dieses Muster zu häkeln musst du immer auf einer Flocke und zwischen zwei Flocken einstechen.

Regen oder Schneeregen

Für Regen oder Schneeregen häkeln wir tiefer gestochene Maschen, die dann auf die unteren Reihen herab regnen. Je nach Muster der vorherigen Reihe kannst du zwischen den Maschen, Stäbchen, in die Flocken, zwischen den Flocken oder sogar eine ganze Reihe tiefer einstechen.

Sonne

Das Sonnen Muster ist für die schönsten Tage des Jahres mit Sonnenschein und klarem Himmel gedacht. Es entstehen dabei hübsche Sonnenstrahlen, die sich über die ganze Reihe verteilen. Keine Angst, da wir vor jeder Verdopplung eine Masche frei lassen, bleibt die Anzahl immer gleich!

Bedeckt (stark bewölkt, wechselhaft)

Das Bedeckt Muster ist für Tage gedacht, die stark bewölkt sind oder sehr wechselhaft. Es ist ein einfaches niedrigeres Muster mit Festen Maschen. Damit ist es genauso trist wie das Wetter, aber gerade deshalb kommen die schöneren Muster um so besser zur Geltung!

Leicht Bewölkt (wenige Wolken, vorheriger Name „klar“)

Dann gibt es ja noch diese Tage mit dem Wetter dazwischen, weder wirklich klar und sonnig, noch bedeckt und düster. Genau für diese Tage ist das Leicht bewölkt Muster gedacht, das ich vorher etwas irreführend mit „klar“ benannt hatte. Dieses Muster ist auch recht einfach, aber ein wenig höher als das Bedeckt Muster.

Nebel

Das Nebel Muster bildet kleine flache Schwaden, so wie in der richtigen Welt. Keine Angst, da wir vor jeder Verdopplung eine Masche frei lassen, bleibt die Anzahl immer gleich!

Sturm

Für den Sturm häkeln wir ein Muster aus gekreuzten Maschen, das sieht hübsch unruhig aus und passt super zum Wetter.

Nachtrag: Es passt sogar noch besser als gedacht, denn die Maschen sehen nicht einfach nur aus wie Kreuze, sondern wie kleine Tornados!

Gewitter

Für das Gewitter gibt es ein Muster mit Maschen, die wie Blitze senkrecht durch die Reihe schießen. Ich denke das wird auch ein tolles Bild geben und sofort an das richtige Wetter erinnern.

Wetterdecke häkeln

Nun können wir Reihe für Reihe unsere Wetterdecke häkeln.

Denke aber bitte stets daran die Maschen zu zählen. Zumindest hin und wieder, andernfalls kann es passieren, das du ganz schiefe Ränder bekommst!!!

Als erstes solltest du dir überlegen, wann du deine Reihen häkeln möchtest. Du kannst sie täglich häkeln und zu einem festen Ritual machen, beispielsweise beim Kaffeetrinken, als Morgenritual oder jeden Abend zum Abspannen beim Fernsehen. Wenn du unter der Woche wenig Zeit hast, kannst du aber auch immer am Ende einer Woche alle Reihen auf einmal häkeln, beispielsweise jeden Sonntag. Dann solltest du dir aber täglich die Wetterdaten notieren, dies gilt auch, wenn du einmal nicht zum Häkeln kommst. Wenn du im Urlaub bist, kannst du die Wetterdaten deines Urlaubsortes verwenden oder jemanden zuhause mitschreiben lassen, je nachdem wie es dir besser gefällt. Wichtig ist nur das du dir ein festes Ritual überlegst, damit du auch dran bleibst. Je mehr Reihen sich aufgestaut haben, desto schwerer ist es hinterher zu kommen, daher ist ein regelmäßiger Rhythmus der Schlüssel zum Erfolg.

Ob du nun immer die höchste, tiefste, durchschnittliche Temperatur oder einen festen Zeitpunkt wählst, ist ganz dir überlassen. Manchmal ist es auch ganz sinnvoll ein wenig zu schummeln, um nicht zu viele gleiche Farben in Folge zu haben. Beim Wetter kannst du den überwiegenden oder gravierendsten Zustand verwenden, je nachdem welchen Eindruck du vom Tag hast. Sobald du die Wetterdaten für den ersten Tag gesammelt hast, kannst du deine Wetterdecke beginnen.

  • beginne in der Farbe für den ersten Tag
  • 1. Reihe: so viele Luftmaschen wie für die Breite nötig sind (gerade Maschenzahl notwendig!)
  • 2. Reihe: häkle das Muster für den Tag = Maschenzahl bleibt gleich
  • jede weitere Reihe: Kombination aus Farbe und Muster

Du kannst die Fadenenden gleich in der neuen Reihe mit einhäkeln, später mit dem Rand einhäkeln oder verstechen. Entscheide einfach was dir besser gefällt!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit machst und uns bald deinen Fortschritt zeigst!

CAL – Wettedecke häkeln

Hier findest du die Sammlung aller Beiträge zum CAL, so findest du sie leichter, indem du diesen Beitrag in deine Lesezeichen aufnimmst. Du kannst hier natürlich noch nachträglich deinen Fortschritt teilen, indem du die passende Woche aufrufst, selbst wenn du erst Jahre später mit machst.

Es ist nicht schlimm, wenn du noch nicht mit dem Häkeln der Wetterdecke begonnen hast. Heute machen wir uns erst einmal ein paar Gedanken zu Garn, Nadelstärke und Größe der Wetterdecke. Hier geht´s zum 1. Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln am 3. Tag.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 1. Woche

Die erste Woche ist vergangen und nun gibt es auch schon den 2. Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln nach der 1. Woche. Hier habe ich dir genau aufgeschrieben, was ich warum gehäkelt habe. Außerdem findest du noch ein paar nützliche Tips zum Wetterdecke häkeln, sowie die erste Hochrechnung.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 2 Wochen

Die zweite Woche ist geschafft und es gibt natürlich einen neuen Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln. Dieses Mal verrate ich euch, welches Garn ich verwendet habe.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 3 Wochen

Unsere Wetterdecke ist noch schon 3 Wochen lang und hier gibt es den Zwischenstand nach der 3. Woche. Neben dem aktuellen Fortschritt erfährst du in diesem Beitrag, wie du nachträglich an Wetterdaten kommst.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 4 Wochen

Wir haben schon 4 Wochen geschafft und sehen der Wetterdecke beim Wachsen zu. Hier gibt es nun den Zwischenstand nach der 4. Woche. Außerdem widmen wir uns in diesem Beitrag den lästigen Fadenenden!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 5 Wochen

Auch nach der 5. Woche bereitet uns das Wetterdecke häkeln noch große Freude, auch wenn wir langsam aber sicher Frühlingsfarben herbeisehnen! Hier gibt es den neuen Zwischenstand nach 5 Wochen Wetterdecke häkeln und einen entscheidenden Tip für Späteinsteiger, die keine Lust zum Aufholen haben!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 6 Wochen

Da ist nun auch endlich der Zwischenstand nach der 6. Woche Wetterdecke häkeln. Überall ist es eisig kalt und die Wochen bleiben eher weiß. Hier siehst du warum die Wetterdecke auch einfarbig was her macht.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 7 Wochen

So sieht unsere gehäkelte Wetterdecke nach 7 Wochen aus. In dieser Woche gab es noch mehr weiß mit ein paar Farbklecksen. Aber schau doch selbst!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 8 Wochen

So geht Wetterdecke häkeln, wenn dem Wettergott schon in der 8ten Woche des Jahres die Ideen ausgegangen sind!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 9 Wochen

Erfahre was ich mit der Wetterdecke in der 9. Woche am liebsten gemacht hätte und schau dir die neue Hochrechnung an!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 10 Wochen

Wie es aussieht, wenn mehr Farbe ins Spiel kommt, kannst du beim 10. Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln nachlesen!

Kann man kalt häkeln? Schau dir die Wetterdecke nach der 11. Woche an und finde es heraus!

Nach 12 Wochen ist die Wetterdecke immer noch hauptsächlich blau, weiß und lila. Haben wir etwa ein besonders kaltes Jahr erwischt?

Wetterdecke Ein-Viertel, ja genau wir haben schon soooo viel geschafft! Schau dir an wie sie nach 13 Wochen Wetterdecke häkeln aussieht!

Gratulation, du hast es geschafft!

Folgst du dem Ribbelmonster schon bei Twitter?


122 Antworten zu “Wetterdecke häkeln”

  1. Hallo Lisa, danke für diese wunderbare Idee. Auch ich häkle schon seit Kindertagen. Und es sind auch schon etliche Häkeldecken entstanden, die mir von meinen Kindern quasi aus den Händen gerissen wurden. Bei mir haben sich schon viele Wollreste angesammelt, die sich durchaus für eine solche Wetterdecke eignen. Ich mache auf jeden Fall mi. LG Martha

  2. Ein super Idee. Ich hab jetzt schon länger nicht gehäkelt, dafür würde ich aber prompt wieder anfangen.

    Da ich so lange raus bin, muss ich aber mal blöd nachfragen:
    Welche Nadelstärke und Wolldicke nehmt ihr hierfür?

    • Hallo Nina, super das sie dir gefällt! Du kannst nehmen was du magst. Ich häkle mit Baumwolle und 3,5er Nadel in King Size 240x? ;). Du könntest auch anderes Garn verwenden für Nadel 3 oder 2,5. Die fehlenden Meter macht am Ende der Rand. LG

  3. Hallo, ich wollte schon so eine Wetterdecke häkeln. Vielleicht kann man verschiedene Ereignisse die für ein selber Wichtig sind mit in die Decke einbringt. So wird die Wetterdecke was besonderes und ein Unikat. Z.B. der 14 Tage Urlaub — 14 Reihen = eine kleine Wolke/
    Sonne in der Mitte der Reihe einbringen.
    Vielleicht hat jemand andere schön Ideen. Vlg Renate

    • Hallo Renate, die Idee ist ganz witzig und du kannst dir gerne eigene Varianten dafür ausdenken. Ich schaue mal ob ich noch eine schöne Markierung für besondere Tage finde, man könnte ja eine Reihe Kettmaschen aufhäkeln oder Aufnäher häkeln und verwenden. LG

    • Hallo Brit, du kannst den Beitrag einfach auf deinem Handy abrufen. Klick einfach auf den Link zur Hebe-Luftmasche, da wird es dir erklärt. LG

    • Hallo Heike, es gibt noch kein Bild, kann es auch nicht. Die Wetterdecke ist ein CAL, das bedeutet wir häkeln sie alle gemeinsam und auch meine ist noch nicht fertig. Genau das ist eben so besonders an einem CAL … die Überraschung. LG

  4. Alles klar, dann fange ich jetzt mal an
    Allerdings hab ich noch eine Frage: tiefer gestochene feste Maschen in die Luftmaschenkette geht nicht, oder? Stehe gerade auf dem Schlauch

  5. Hallo Lisa, ich finde die Idee toll und mache gern mit. Allerdings habe ich bei der Auswahl der Wolle Probleme. Reichen hier pro Farbe 50g? Habe jetzt eine Wolle gefunden, diese hätte 85m/50g.
    Vielen Dank.

    • Hallo Juana, eine Idee zu Grannys gibt es noch nicht, aber ich werde es mir mal merken. Vielleicht gibt es in den nächsten Jahren eine Variante dazu. Tut mir leid, das ich jetzt noch nichts für dich habe. LG

    • Hallo Mic, ich habe noch keine Ahnung und es hängt auch ein wenig von deiner Größe und deinem Garn ab. Nach der ersten Woche werden wir alle messen und rechnen, dann kannst du noch Garn nachkaufen. Ich habe erst einmal 4 Knäuel pro Farbe. LG

  6. Das hört sich sehr nett an =))
    Blöd, dass ich schon vor 2 Jahren eine Temperatur-Decke gemacht habe, auf noch mal ein ganzes Jahr jeden Tag die Temperatur aufschreiben hab ich gar keine Lust…
    Aber ich bin schon sehr gespannt auf die ersten Fotos, deine Beschreibung lässt auf ein tolles Ergebnis schließen!

    LG Sandra

    • Hallo Sandra, das ist kein Problem. Es gab hier schon die tollsten Ideen. Du könntest auch einen Tischläufer aus feinerem Garn machen und eines der Mädels plant auch einen Loop, den ich mir lustig lang vorstelle. Aber wenn es nicht dein Ding ist, ist dir auch keiner böse, wenn du nicht mitmachst. Du bist trotzdem zum neugierigen Schauen eingeladen! LG

  7. Hallo Lisa,
    habe heute die CAL gefunden und stutze bei dem Muster für den Sturm:
    Immer im Wechsel:
    -1 M. frei lassen
    -1×1 ganzes Stäbchen in 1 M.
    -In frei gelassene Masche: 1×1 Stäbchen in eine Masche

    Nehme ich da zwei Farben?

    Stehe auf dem Schlauch.

    LG

    • Hallo Jessica, der Sturm geht über Kreuz. Versuche es mal an einem Probestück. Ich schaue mal das ich noch Probestücke zu jedem Muster einstelle! LG

  8. Ich möchte auch gern mithäkeln. Mich interessiert vorab, wieviel Wolle pro Farbe ca.eingeplant werden sollte. Ausserdem : kann man zwischendurch auch die Wollart ändern, wenn man von einer z. B.nicht mehr genug hat?

  9. Mit wieviel Garn pro Farbe muss ich wohl ca. rechnen?
    Kann man die Wollart auch wechseln, wenn mal die Farbe ausgeht aber in einem anderen Garn noch vorhanden ist?

    • Hallo Beate, beim Garn ist wichtig das es eine Stärke hat und mit der selben Nadelstärke verhäkelt wird. Unter diesen Bedingungen kannst du auch verschiedene Garne verhäkeln. Wieviel Garn benötigt wird kann ich selbst noch nicht sagen. Nach der ersten Woche wird gewogen und gerechnet, dann muss ich selbst auch Garn nachkaufen. Für den Anfang habe ich auch nur 4x50g pro Farbe. LG

    • Hallo Marina, genau wir kombinieren Temperatur und Wetter. Die Temperatur entscheidet über die Farbe und das Wetter über das Muster. Beispiel: 11°C und Sonnenschein > Es wird mit blauem Garn eine Reihe das Muster für Sonne gehäkeln. Ich hoffe das hilft dir weiter. LG

  10. Vielen Dank für deine schnelle Antwort
    Jetzt habe ich mal richtig gelesen und fange nun an dies alles zu verstehen
    Habe ich es richtig verstanden , pro Muster eine Reihe , also net mitteldrin je nach Wetter das Muster wechseln ?
    Bin im häkeln kein Ass , hört sich aber alles ganz gut an für mich , ich bin eigentlich Strickerin , habe aber auch schon kleinere Tischdecken gehäkelt
    Es wäre doch auch schön , so ne Wetterdecke in Strickform zu machen
    Hat schon jemand angefangen ?
    Ich sollte mir ganz schnell Wolle besorgen

    liebe Grüsse Bärbel

    • Hallo Bärbel, ein Profi ist man nicht, der wird man, also ran an die Nadel! Genau es wird eine Reihe in einem Muster und mit einer Farbe gehäkelt, ohne Wechsel in der Reihe. Sonst würde die Decke schief werden. Du suchst dir einfach das Wetter aus, was für dich am bedeutendsten war. Das ist ja mit der Temperatur auch nicht anders, die verändert sich ja auch über den Tag. Im Winter tendiert man dann sicher eher zur Tiefsten und im Sommer zur Höchsten. Ein wenig Freiraum hat man schon und denn darf man auch nutzen. Ist ja dein persönliches Ding! LG

    • Die Idee ist super, ich würde weiß nehmen und dann den Rand ebenfalls weiß häkeln. Das hebt mit Sicherheit noch einmal die schönen Regenbogenfarben an, schwarz macht es nur dunkel. Ich werde aber vorerst abwarten, wie die Länge nach einer Woche aussieht, um die ganze Decke hochrechnen zu können. LG

  11. Hallo ich mache auch mit, das wird mein erstes großes Projekt. Ich werde mit der Bravo von Schachenmayr arbeiten. Bin gerade am zusammen stellen der Farben.

    • Hallo Marina, ich habe das bei Bedeckt eingeordnet oder meinst du man sollte es noch einmal aufteilen? Ich denke das geht oder? LG

  12. Hallo ihr lieben habe da auch mal eine Frage. Gestern hatten wir in hamburg 6 grad und regen mit Sturm. Wie wird da das Muster sein?für regen oder für Sturm? Oder teilt ihr dann die Reihe

    • Hallo Christine, bei uns war es auch so. Hier hat aber (gefühlt) der Sturm überwogen, den regnen tut es ja öfters ohne Sturm, also wurde das Sturm Muster gehäkelt. LG

  13. Hallo Lisa.
    Ich mache gerade ein probe läppchen und habe festgestellt das ich bei einem Reihen nicht so genau hin komme.. wird die hebenadche mitgezählt oder nicht. Den ich hab nachher keine Lust über die ganze Reihe zu zählen Lg

  14. Hallo, habe jetzt ebenfalls mit der Wetterdecke begonnen. Tolle Idee. Meine 3. Reihe sind die zusammen abgemaschten Stäbchen (Schnee) als 4. müsste ich die die tiefer gestochen Maschen (Regen)häkeln. Wo steche ich dabei bei den zusammen abgemaschten Stäbchen ein? Danke 🙂

    • Ich würde die tiefer gestochenen festen Maschen zwischen die Stäbchen der Schneeflocken häkeln und die normalen Stäbchen um die Luftmasche. Aber du hast recht, das ist eine interessante Kombination. Probiere einfach aus, wie es am besten aussieht. Ich bin schon gespannt auf Montag, dann gibt es den nächsten Zwischenstand und du musst uns unbedingt eine Nahaufnahme schicken! LG

  15. Hallo ihr Lieben, ich möchte da auch gerne mitmachen.
    Hab mir grad bei Schachenmayr Bravo die Farben ausgesucht und werd mal die Wolle bestellen …. also ich komme auch an Bord und schreibe schon die wetterdaten mit….bin echt gespannt wie die Decke wird 🙂 … Liebe Grüße Ulli

  16. Hallo, ich hab keine Erfahrung mit Beilaufgarn. Wollte das für die Urlaubszeiten nutzen, um die so hervor zu heben. Gute Idee? Wer kann mir da was empfehlen? Danke und liebe Grüße

    • Hallo Alexandra, du kannst das einfach mal an einem Probestück probieren. Wichtig ist das dein Beilaufgarn nicht zu dick ist, sonst werden dieser Reihen zu dick. Aber ich denke ein hübsches dünnes Häkelgarn 100 sollte machbar sein. Es gibt auch schönes dünnes Effektgarn mit Glitzer, Metallicgarne von Anker beispielsweise. LG

  17. Bin sehr gerne dabei, habe deine Seite mit der Wetterdecke gerade bei FB gesehen und bin auch auf das Ergebnis gespannt, muss mir nur noch Wolle bestellen, Temperatur habe ich aufgeschrieben und hier an der Ostsee ist es bisher nur grau und Regen, Regen….. LG Gudrun 06.01.2018

    • Hallo ihr Lieben und Lisa, ich bin mit meiner Decke nicht auf dem Laufenden. Ich versuche die Lücke auf zu holen. Aber zu sehen, wie eure Decken wachsen, spornt mich an, dran zu bleiben. Mir macht es sehr viel Spaß und bald ein Stück Deckde zu zeigen zu können.
      Vlg Renate

  18. Hab heute eine Reihe Stäbchen für „windig“ gehäkelt. „Klar“ hab ich durch „wechselhaft“ ersetzt. Ich liebe dieses Projekt und alle meine draei Kinder wollen eine solche Decke. Na, da weiss ich, was ich in den nächsten drei Jahren mache… Liebe Grüße

  19. Hm ich bin am überlegen eigentlich nieselt es bei uns oft , auch geht oft nur ein bissl Wind
    Da ich aber im häkeln nicht so fit bin weissich nun nicht , was ich da für Muster häkeln könnte , schwierig weils ja auch nur über eine Reihe geht ,hat da jemand einen Tip für mich ? Das wäre super und die Decke würde noch etwas bunter werden oder geht das nicht
    liebe Grüsse

  20. Oh Himmel, das klingt so toll! Nun ist das Jahr schon ein paar Tage alt, ich hoffe, ich bekomme es noch hin. Super Idee! Ich muss ja auch noch dir Wolle besorgen. Und schon geht der Stress los und dann noch die Wetterdaten von letzter Woche. Ich bin total aus dem Häuschen.
    Liebe Grüße aus der Uckermark

  21. Hallo zusammen. Ich würde auch gerne mitmachen, kann aber erst nächste Woche damit anfangen. Wie läuft das denn dann ab? Bekommt man eine Mitteilung, was man häkeln „muss“ an dem jeweiligen Tag? das Wetter ist ja überall unterschiedlich. LG 🙂

    • Hallo Sabine du häkelst deine eigene Wetterdecke nach deinen eigenen Wetterdaten. Die Wetterdaten für vergangene Tage kannst du in den Wetterportalen nachholen, aus alten Zeitungen oder vielleicht hast du jemanden in der Nähe, der gründlich Tagebuch schreibt. Selbst aus dem Gedächtnis ist es noch möglich die Daten zu rekonstruieren. Ansonsten hast du oben ja die Anleitung und ganz unten findest du die Zwischenstände. Unter den Zwischenständen findest du die Mitmachaufgabe, die meist ein Foto von deinem Werk beinhaltet. Der Spaß ist die Überraschung und das Vergleichen der unterschiedlichen Arbeiten. Viel Spaß! LG

  22. So ich hab nun meine Wole beisammen und habe eine Frage
    Wenn ich eine Hebemasche gemacht habe , steche ich dann gleich in die erste Masche oder lässt man eine Masche frei und sticht erst in die zweite Masche ein ?
    Lf Bärbel

  23. Hallo, heute hat es bei uns geschneit. Also wollte ich heute zum ersten mal das Muster für Schnee und Hagel häkeln. Aber leider verstehe ich nicht was gemeint ist mit „1×3 ganze Stäbchen abmaschen in eine Masche“ Heißt das 3 ganze Stäbchen in eine Masche …und dann? Ich steh aufm Schlauch und das anklicken führt mich leider nur zu einer Fehlermeldung. Die Luftmasche im Anschluss ist dann wirklich nur eine Luftmasche einfach dazwischen bevor es weitergeht? Also ohne Einstich in die vorige Rwihe, stimmts? Sorry für die doofe Frage und Danke schonmal für die Hilfe.

  24. Hallo, heute wäre das Muster für schnee8dran gewesen, aber leider verstehe ich nicht was mit“1×3 ganz Stäbchen in eine Masche abmaschen “ gemeint ist. Kann mir das bitte kurz jemand erklären? Danke schonmal! LG, Michi

    • Hallo Michi, zusammen abmaschen heißt, das du alle Stäbchen nur bis auf den letzten Schritt fertig häkelst und dann eine Schlaufe durch alle Schlaufen auf der Nadel ziehst. Also 1 Schlinge auf die Nadel, einstechen, Schlaufe holen, durch die ersten beiden Schlaufen ziehen. Nun dieses Stäbchen nicht weiter häkeln, sondern wieder 1 Schlinge auf die Nadel, einstechen, Schlaufe holen, durch die ersten beiden Schlaufen ziehen. Nochmal das Ganze. Nun hast du Schlaufen auf der Nadel, nun Garn holen und durch alle 4 ziehen. Das ist zusammen abmaschen. LG

  25. Hi, ich mache auch spontan mit
    Statt weiß verwende ich grau, und ich habe mir überlegt, dass ich nach jedem Monat eine Reihe weißer Kettmaschen häkle. Freue mich schon darauf, wie die Decke „wächst“

  26. Hallo, ich habe mir überlegt, eine Reihe zusätzlich mit Leuchtgrün für ein Geburtstag der Familie einzufügen. Wir haben insgesamt drei Geburtstage in Januar. So bringe ich Farbe in den Monat hinein und die wird etwas länger. Bis bald Renate

  27. Hallo ihr liebe.
    Ich finde die Idee der Wetterdecke super und lese auch seit 3.januar mit.
    Hab auch die ersten drei Tage fertig.Leider hab ich ne Sehnenentzündung und kann nur laaangsam arbeiten.
    Daher gibts auch noch keine Bilder von mir…
    Hab aber ne frage:
    Wenn ne reihe fertig ist,wird laut Anleitung gewendet.
    Heisst das: die Arbeit rumdrehn und „zurück“häkeln oder wieder rechts anfangen?
    Liebe Grüsse Manuela

  28. Hallo Lisa,

    ich finde deine Muster sehen sehr schön aus!
    So eine schöne Decke möchte ich auch machen, leider verstehe ich die Anleitung nicht so ganz. Bin von der Sorte „schwer vom Begriff“. Ich habe bei dem Muster „Schnee“ angefangen, bin aber mit dem immer im Wechsel und dann wenden nicht mit klar gekommen. Auch weiß ich nicht, ob das Muster was ich gehäkelt habe auch das ist, was du beschrieben hast. Wäre da die Möglichkeit eine Häkelschrift bzw. Bild mit Muster hochzuladen, nur für mich, bitte .
    Es ist für mich besser, ich schaue erstmal, ob ich die Muster hinbekomme bevor ich mir neue Wolle hole und nicht weiter komme .

    Vielen Dank und viel Erfolg weiterhin

    • Hallo Lisa, achte auf die Einrückung. Alles was darunter eingerückt ist soll bis zum Ende der Reihe im Wechsel gehäkelt werden. Das Wenden erfolgt nur einmal am Ende jeder Reihe und dann kommt die nächste Reihe, wie es dir der Wettergott befohlen hat. Ich sehe zu das ich noch Bilder der Muster und kleinere Beschreibungen einfüge. LG

  29. Ich komme mit Schnee nicht hin. Wenn ich 3 Stübchen zusammen Masche komm ich in der Folgerunde ja nur noch auf weniger Stäbchen denn irgendwie versteh ich das nicht mit der leeren Masche und danach der LM. Das krieg ich nicht hin

    • Hallo, du häkelst immer im Wechsel in die erste Masche 3 Stäbchen, die du zusammen abmaschst, das ergibt eine Masche in der nächsten Reihe. Dann häkelst du eine Luftmasche und lässt dafür eine Masche aus, das macht wieder eine Masche in der nächsten Reihe. Ich hoffe das hilft dir. LG

    • Hallo Tirallala, der Sturm sind über Kreuz gehäkelte ganze Stäbchen. Also eine Masche auslassen, in die nächste das Stäbchen, dann ein Stäbchen in die ausgelassene Masche und das wiederholen, bis zum Ende der Reihe. LG

    • Hallo Jessica, du kannst jederzeit einsteigen. Lies dir einfach die Anleitung durch. Weiter unten findest du Links zu den Zwischenständen. Im Zwischenstand zur 3. Woche erkläre ich auch, wie man an vergangene Wetterdaten kommt. LG

  30. Hallo Lisa und alle Mithäkelnden , habe die Wetterdecke erst jetzt entdeckt. Statt der Luftmaschenkette mach ich die feste Maschenkette, geht für mich einfacher. Für Geburtstage füge ich eine Reihe KM mit einer Miniblüte
    ein. Zwischen den Monaten eine Reihe KM in derselben Farbe, mit der ich die Decke am Schluss umhäkle. Nun aber los, die letzte Woche nachhäkeln.
    LG

  31. ich komme nicht weiter ,bin echt im Verzug ,wollte mir in der Erklärung Regen Hilfe holen und habe festgestellt ,dass die Seite nicht gefunden wird ,alle anderen Erklärungen in Bild und Schrift auch nicht ,nur die Wendeluftmasche kann man sich anschauen ,das ist sehr schade ,kann man das wieder ändern oder warum werden die Seiten nicht gefunden Lisa
    LG Bärbel

  32. Hallo, freu mich, das hier gefunden zu haben. Werde als „Spätzünder“ fleißig mithäkeln – die Wetterdaten ziehe ich mir nachträglich aus dem Netz. Bin auf das Ergebnis gespannt. So eine super Idee! Danke dafür!

  33. Das Projekt hat mich fasziniert. Heute habe ich Wolle bestellt. Alles in blau und grün. Die Decke soll später wie Wasser aussehen. Ich bin ja sooo gespannt. Am 01.02.gehts los….

  34. Hallo Lisa. Danke für die tolle Idee. Ich habe gleich meine Reste durchforstet und auf mich abgeändert. Jeden Tag am Abend wird die Reihe gehäkelt. Echt toll was da entsteht. Danke danke LG Christine

    • Hallo Steffi, das kannst du machen wie du lustig bist. Bedenke aber, das die Abschnitte durch die unterschiedlich hohen Muster unterschiedlich groß werden! LG

  35. So, den CAL vor 3 Tagen entdeckt und sofort Wolle besorgt. Die erste Reihe (keine Luftmaschenreihe sondern Fußschlingen mit festen Maschen) schon gemacht – 450 Maschen o.o … und jetzt warte ich auf Montag 🙂
    Meine Schwiegermutter arbeitet bei der Zeitung, sehr praktisch, wenn man genaue Wetterdaten braucht *gg*
    Freu mich schon, mich auf das Projekt zu stürzen und sobald ich aufgeholt hab tattäglich meine Reihe zu häkeln…

  36. Hallo Ihr Lieben. Bei uns hat sich temperaturmäßig einiges getan. Von den eisigen Tagen konnten wir uns hier im fernen Osten für eine Woche verabschieden und wir hatten Temperaturen um die zehn Grad und manchmal nur fünf. Seit zwei Tagen ist es wieder sehr kalt und heute haben wir hier minus vier Grad. Da hab ich doch noch mal die Farbe gewechselt. Meine Decke mißt jetzt 31 cm. Was voraussichtlich zu 310 cm Gesamtlänge führt. Dann muss ich eben etwas früher aufhören. Liebe Grüße und bis nächste Woche. Trixi

  37. So, endlich hab ich meinen Wetterschal (!) mal fotografiert. Hab beige/hellbraun/blau für die kalten Temperaturen genommen, wärmer war es bis jetzt nicht :-). Der Schal ist im ersten Monat 19 cm lang geworden, das wären dann hochgerechnet 228 cm … ich überlege, evtl. nur ein halbes Jahr zu nehmen. Kommt auf die Wetterlage an, denke ich – wenn es oft bewölkt ist, wird er ja nicht so lang :-D.

  38. Hallo, ich habe eben gerade das erste Mal von der Wetterdecke gelesen und finde es schade, dass es schon voll im Gang ist. Würde trotzdem gerne noch anfangen u.überlege, ob ich die Daten recherchiere oder morgen anfange, mit dem morgigen Wetter und dann eben dementsprechend länger häkle ins Jahr 2019 rein. Wie würdet ihr entscheiden? LG Heike

  39. Hallo Heike,
    ich würde am 1.1. anfangen, also müsstest du einiges nachholen … Dann hättest du ein komplettes Jahr in der Decke „abgebildet“, was ich persönlich schöner finde als jetzt sozusagen mittendrin anzufangen.
    Aber ich habe ja auch nur den Schal zu häkeln, da ist eine Reihe schnell nachgeholt 😉

    • Hach entschuldige, ich habe vergessen es unter dem Leitartikel zu verlinken. Die Grippe hat mich zum Glück noch nicht erwischt! *auf*Holz*klopf* Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß! LG

  40. Hallo, bin erst jetzt über diese geniale Idee gestolpert!!!
    Fange also erst mit der Planung an! Hab mich erst geärgert, dass ich nicht zum Jahresbeginn losgelegt habe, aber starten kann man ja jederzeit! Super Idee und sobald ich in ein paar Wochen etwas Sichtbares vorzuweisen habe, melde ich mich wieder! Allen viel Spaß und vor allem Durchhaltevermögen!!!

  41. Herzlichen Dank für dein Tipp, jetzt weis ich was als nächstens kommt wenn die Handy und anderen Taschen fertig sind. Ich hab so viel Garn und Wolle zum verbrauchen. Einen ganzen Schrank voll in der grösse von 1,80 hochx1mx80 cm tief. Und leider hats noch Wolle zum verspinnen!nur von hand geht das sehr lange weil ich noch kein günstiges Spinrad gefunden hab.

  42. Hi. Ich habe die Wetterdecke hier entdeckt und finde die echt toll. Hab auch vor paar Tagen angefangen damit. Ich verstehe nur das Schnee Muster nicht. 1×3 Stäbchen zusammen abmachen ist mir klar, aber das mit der LM nicht. Hab das versucht und bekomm weniger Maschen nachher raus. Also ich hab für die nächste Reihe weniger Maschen. Ich mach 3 zu einer Masche, dann hänge ich eine LM daran und lasse unten dafür eine Masche aus oder wie ist das gemeint? Versteh das irgendwie nicht. Danke für die Antwort. Liebe Grüße

    • Hallo Sabine, es ist genau so, wie du beschrieben hast. Es werden 3 Maschen zusammen abgemacht, das gibt eine Masche und dann wird daran eine Luftmasche gehängt, und dafür eine Masche übersprungen, das gibt die zweite Masche. In der nächsten Reihe, kannst du je nach Maschenart die Maschen einzeln häkeln, das ist über den Stäbchen nicht ganz einfach, aber machbar. Oder du häkelst einfach um die Luftmaschen. Bei tiefer gestochenen Maschen kannst du in die Flocken einstechen oder in die Reihe darunter, das gibt dann halt lange Tropfen. LG

  43. Hallo. Die Idee finde ich super. Ich wollte jetzt los und die Wolle besorgen. Hat einer schon ne ungefähre Ahnung wieviel wolle gebraucht wird?
    Meine Decke soll so ca 1,80 breit werden.
    Danke für die Infos.

    • Hallo Birgit, es hängt von der Stärke der Wolle ab. Ich empfehle dir ein Garn zu wählen, das man nachkaufen kann. Dann beginnst du mit den ersten Reihen und machst dann eine erste Hochrechnung, wie in den Zwischenständen beschrieben, danach rechnest du aus wie viel du benötigst. LG

  44. Das Motto Wetterdecke ist so genial und leider habe ich es jetzt erst gesehen. Bin noch Anfängerin und traue mich langsam an Projekte. Leider kann ich noch nicht so viele verschiedene Maschen . Kann ich noch mitmachen. Das Wetter weiß ich leider nicht mehr.

    • Hallo Manuela, danke für dein dickes Lob! Du kannst natürlich jederzeit mit machen. Entweder du startest ab jetzt, einem besonderem Datum, beispielsweise deinem Geburtstag oder einfache am Anfang des nächsten Jahres. Ganz wie du magst. Viel Spaß! LG

  45. Hallo. Eine schöne Idee und super Anleitung für eine Wetterdecke. Vielleicht schaffe ich es eine 2019 Decke zu häkeln. Mich würde es interessieren was eine Decke 155x? ungefähr kosten würde. Kann man das schätzen? Und wie kauft ihr das Garn? Mehrere Knäul einer Farbe auf einmal oder immer nach und nach? Manchmal bekommt man ja nicht die selbe Charge.

    • Hallo Y, das hängt ganz davon ab welches Garn du verwendest und wie groß deine Decke werden soll. Daher kann man das nicht so genau sagen. Du musst es dir einfach selbst ausrechnen. Man sollte möglichst von Anfang an den Bedarf für die ganze Decke kaufen, damit man keine Probleme hat, insbesondere wenn der Hersteller das Garn plötzlich aus dem Sortiment nimmt. LG

  46. Super tolle Idee – durch Zufall entdeckt. Aber bis zum 1. Januar kann ich nicht warten. Habe gestern schonmal die Farben ausgesucht! Ich will mit Rainbow Cotton 8/4 doppelt genommen und 8/8 arbeiten, Häkelnadel Nr. 4. Immer abends vorm Fernseher eine Reihe.
    Liebe Grüße Esther

  47. Hallo, ich bin ziemlich genau ein Jahr “zu spät“ über diese herrliche Anleitung gestolpert aber ich hab schon Wolle bestellt und warte jetzt sehnsüchtig darauf anfangen zu können. Ich hab einfach entschieden, dass 2019 auch so eine Decke verdient hat und ich muss einfach sagen, dass das hier die schönste Wetterdeckenanleitung ist die ich gefunden habe und ich habe natürlich den Vorteil schon Fotos eurer 2018er Decken gesehen zu haben, herrlich!

  48. Hallo, ich hinke immer noch ein wenig hinterher. Aber es wird. Und dann gibt es auch ein Foto. Leider kann ich keine Fotos der fertigen oder fast fertigen Decken sehen.LG Martha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ad Blocker erkannt!!!

Unserer Inhalte werden durch Werbeanzeigen finanziert und sind deshalb für dich kostenlos.

Bitte unterstütze uns, indem du deinen AdBlocker deaktivierst oder unsere Seite zu den Ausnahmen hinzufügst.

Vielen Dank!