Vorkenntnisse: Amigurumi – Augapfel häkeln

Material: Amigurumi – Augapfel häkeln

  • Häkelgarn:
    • Farben: beliebige Farbe (für Iris = Augenfarbe), schwarz, weiß
    • Lauflänge: ca. 125m / 50g
    • Beispiel: Schachenmayer Catania
  • Häkelnadel:
  • Stopfnadel (stumpf)
  • Schere
  • Füllung: Füllwatte oder Baumwollwatte
  • für die Details:
    • Beispiel: Häkelgarn, Stickgarn oder Stopfgarn in weiß, rot und einer in ähnlicher Farbe wie Iris

Häkelanleitung: Amigurumi – Augapfel häkeln

Amigurumi Anleitung - Augapfel häkeln - Halloween HäkelanleitungDen Augapfel häkeln wir von vorn nach hinten zuerst in Kreisrunden und dann in Spiralrunden. Das klingt aber komplizierter als es ist. Lass uns einfach gleich loslegen!

  • schwarz:
    • 1. Runde: Fadenring mit 1 Hebe-Luftmasche und 5 festen Maschen anschlagen, Runde mit 1 Kettmasche schließen = 6 Maschen
  • farbig (z.B. blau):
    • 2. Runde: 1 Hebe-Luftmasche, alles feste Maschen, jede Masche verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 12 Maschen
    • 3. Runde: 1 Hebe-Luftmasche, alles feste Maschen, jede 2. Maschen verdoppeln, letzte Masche durch Kettmasche ersetzen = 18 Maschen
  • weiß:
    • 4. Runde: keine Hebe-Luftmasche, alles feste Maschen, immer nur in hinteres Maschenglied einstechen, jede 3. Masche verdoppeln, letzte Masche nicht durch Kettmasche ersetzen, stattdessen Markierfaden einlegen, nun weiter in Spiralrunden = 24 Maschen
    • 5. Runde: ab jetzt wieder normal in beide Maschenglieder einstechen, alles feste Maschen, jede 4. Masche verdoppeln = 30 Maschen
    • 6. Runde: alles feste Maschen, jede 5. Masche verdoppeln = 36 Maschen
    • 7. – 13. Runde: alles feste Maschen, jede Masche eine Masche = 36 Maschen
    • 14. Runde: alles feste Maschen, jede 5. und 6. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 30 Maschen
    • 15. Runde: alles feste Maschen, jede 4. und 5. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 24 Maschen
    • 16. Runde: alles feste Maschen, jede 3. und 4. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 18 Maschen
    • 17. Runde: alles feste Maschen, jede 2. und 3. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 12 Maschen
    • Augapfel vollständig füllen und stopfen
    • 18. Runde: alles feste Maschen, jede 1. und 2. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 6 Maschen
    • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe lang ziehen, verbliebene Öffnung schließen, Fadenende sichern und verstechen

Amigurumi – Augapfel fertig stellen

Nun hast den Augapfel fertig gehäkelt und wir beginnen damit ihn ein wenig aufzupeppen.

Amigurumi - Halloween Häkelanleitung - Augapfel häkeln - AnleitungSticke nun ein paar Facetten in die Iris, die als Striche von innen nach außen verlaufen. Dazu verwendest du eine stumpfe Stopfnadel und ein Stickgarn, Stopfgarn oder Häkelgarn mit einem ähnlichen Farbton, wie deine Iris. Die Farbe sollte etwas heller oder dunkler sein, aber nicht zu sehr abweichen.

Amigurumi Häkelanleitung - Augapfel häkeln - kostenlose Anleitung - HalloweenAnschließend stickst du mit weißem Garn noch ein paar Lichtreflexe in Pupille und Iris. Sticke dazu einen kleinen Punkt auf die schwarze Pupille und ein etwas größeres Oval auf den inneren Teil der Iris.

Amigurumi - Augapfel häkeln - kostenlose Halloween - HäkelanleitungNun stickst du noch mit rotem Garn ein paar Adern auf den Augapfel. Beginne dazu immer nahe dem Mittelpunkt auf der Rückseite und ziehe zackige Linien nach vorn Richtung Iris. Anschließend stickst du noch Verzweigungen zum Hauptstrang. Die Adern sollte kurz vor der Iris enden und diese nicht berühren. Dies machst du rings herum, dabei entstehen 3-4 Stränge aus Adern, die sich gleichmäßig um den Augapfel verteilen.

Amigurumi - Augapfel häkeln - Anleitung - Halloween HäkelanleitungDamit ist dein Augapfel auch schon fertig und die Halloween Party kann steigen!

 

11. Oktober 2014, 20:30 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>