, ,

Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ – Teil 2

Hier kommt Teil 2 zum Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“. Dann lasst uns mal ein fröhliches Weihnachtslied anstimmen und los häkeln! Wenn du keine Ahnung hast worum es hier geht, kannst du alles im Leitartikel zum Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ nachlesen.

Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ – Teil 2

Die Beine für das Püppchen häkeln wir von unten nach oben in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Anschließend werden die Beine gefüllt und gestopft. Beim ersten Bein wird der Faden abgeschnitten, beim zweiten nicht und dann geht es auch gleich weiter mit dem Körper.

  • hautfarben:
  • 1. Runde: Fadenring + 6 Feste Maschen = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede 2. Masche verdoppeln = 18 Maschen
  • 4. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 24 Maschen
  • 5. Runde: jede 4. Masche verdoppeln = 30 Maschen
  • 6. – 8. Runde: (= 3 Runden) jede Masche eine Masche = 30 Maschen
  • 9. Runde: 9x eine feste Masche in eine Masche, 6x zwei Maschen mit einer festen Masche zusammen häkeln, 9x eine feste Masche in eine Masche = 24 Maschen
  • 10. Runde: 6x eine feste Masche in eine Masche, 6x zwei Maschen mit einer festen Masche zusammen häkeln, 6x eine feste Masche in eine Masche = 18 Maschen
  • 11. – 35. Runde: (= 25 Runden) jede Masche eine Masche = 18 Maschen
  • über das Rundenende hinaus: 1x eine Kettmasche in eine Masche
  • vollständig füllen und stopfen
  • 1. Bein: Faden abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende sichern und verstechen
  • 2. Bein: Faden NICHT abschneiden, weiter mit Körper

Wie geht es weiter?

Wie es weiter geht erfährst du im nächsten Teil des Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“. Wann genau der erscheint und den Link zum nächsten Teil findest du hier.

Mitmachaufgabe!

Hier kommt die nächste Mitmachaufgabe! Schreibe einen Kommentar zu deinem Fortschritt und schick uns ein Foto mit! Wenn du noch nicht so weit bist, kannst du das jederzeit nachholen!

Achtung! Bitte nutzt unbedingt die Kommentarfunktion für euren Bericht, damit das Projekt für die Nachwelt erhalten bleibt. In sozialen Netzwerken verschwinden die Dinge so schnell! Natürlich dürft ihr eure Sachen auch zusätzlich dort einstellen. Neue Beiträge erscheinen wie gewohnt in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, Instagram und Twitter. Für dringende Fragen und den persönlichen Austausch stehen euch auch noch die Ribbelmonster Gruppen bei Facebook zur Verfügung!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit machst und uns deinen Fortschritt zeigst!

Ich hoffe es hat dir Spaß gemacht!

Hast du schon die Fotos vom Ribbelmonster bei Instagam entdeckt?


2 Antworten zu “Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ – Teil 2”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ad Blocker erkannt!!!

Unserer Inhalte werden durch Werbeanzeigen finanziert und sind deshalb für dich kostenlos.

Bitte unterstütze uns, indem du deinen AdBlocker deaktivierst oder unsere Seite zu den Ausnahmen hinzufügst.

Vielen Dank!