, ,

Amigurumi Christmas CAL – „Lebkuchenhaus“ – Teil 8

Hier kommt Teil 8 zum Amigurumi Christmas CAL – „Lebkuchenhaus“. Sobald du ein wenig Weihnachtsmusik angeschaltet hast können wir loslegen! Wenn du keine Ahnung hast worum es hier geht, kannst du alles im Leitartikel zum Amigurumi Christmas CAL – „Lebkuchenhaus“ nachlesen.

Amigurumi Christmas CAL – „Lebkuchenhaus“ – Teil 8

Für das Amigurumi Lebkuchenhaus häkeln wir zuerst Vorderwand, Rückwand, Seitenwand, Dach und Garten. Anschließend werden die Wände zusammen gehäkelt und alle Teile gefüllt. Danach kannst du dein gehäkeltes Lebkuchenhaus einfach aufstellen und nach Belieben dekorieren.

Dach für Lebkuchenhaus häkeln

Das Dach für das Lebkuchenhaus häkeln wir in mehreren Teilen mit verschiedenen Maschen. Das Dach besteht aus zwei Dachhälften, die am Dachfirst verbunden werden. Jede Dachhälfte besteht wiederum aus einem Unterteil und einem Oberteil, die später zusammen gehäkelt und gefüllt werden. Außerdem bekommt das Dach noch eine hübsche Kante aus Eiszapfen.

Dachhälften zusammen häkeln (2x)

Nun können wir die Dachhälften zusammen häkeln. Dazu legen wir je eine Unterseite und eine Oberseite an der oberen Kante aus Luftmaschen zusammen.

Von nun an stichst du immer in die Kante beider Teile ein, so das diese verbunden werden.

Wir beginnen in der oberen rechten Ecke der linken kurzen Seite mit einer Kettmasche und einer Luftmasche.

In den weißen Bereich häkelst du 1 Feste Masche in die Feste Masche an der Kante.

In den braunen Bereich häkelst du 4 Feste Maschen an der Kante entlang, eine direkt am Anfang, zwei um das Stäbchen und eine an das Ende.

Du häkelst nun weiter im Wechsel je 1 Feste Masche in den weißen und 4 Feste Maschen in den braunen Bereich bis du an der unteren Ecke angekommen bist.

In die untere Ecke werden 2 Feste Maschen gehäkelt, einmal von der Seite, dann drehst du das Stück und noch einmal von unten.

Nun häkelst du 5 Feste Maschen entlang der Kante ausschließlich in die Unterseite des Daches.

Auf der Oberseite des Daches werden 7 Maschen ausgelassen. Dann häkelst du 1 Feste Masche in die Kante der oberen und unteren Seite des Daches.

Dies wiederholst du bis zur Ecke. In die andere Ecke werden wieder 2 Feste Maschen gehäkelt. Die andere kurze Seite häkelst du genauso wie die erste kurze Seite, wobei du wieder stets in die Unterseite und die Oberseite ein stichst. Wenn du fertig bist schneidest du den Faden nicht ab, sondern häkelst gleich das Eis an die Dachkante.

Eis an Dach häkeln (2x)

Nun können wir auch gleich das Eis an das Dach häkeln. Der hübsche Rand mit Eiszapfen besteht lediglich aus Luftmaschen und Festen Maschen.

  • wenden
  • 1 Hebe-Luftmasche
  • immer nur in vorderes Maschenglied einstechen
  • 3x wiederholen:
    • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 1. Eiszapfen:
      • 2 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 1x eine feste Masche in eine Masche
    • 2. Eiszapfen:
      • 4 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 4x eine feste Masche in eine Masche
    • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 3. Eiszapfen:
      • 5 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 5x eine feste Masche in eine Masche
    • 3x eine feste Masche in eine Masche
    • 4. Eiszapfen:
      • 1 Luftmasche
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmasche:
        • 1x eine feste Masche in eine Masche
    • 3x eine feste Masche in eine Masche
    • 5. Eiszapfen:
      • 3 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 3x eine feste Masche in eine Masche
    • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 6. Eiszapfen:
      • 5 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 5x eine feste Masche in eine Masche
    • 1x eine feste Masche in eine Masche
    • 7. Eiszapfen:
      • 3 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 3x eine feste Masche in eine Masche
    • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 8. Eiszapfen:
      • 1 Luftmasche
      • 1 Hebe-Lutfmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 1x eine feste Masche in eine Masche
    • 4x eine feste Masche in eine Masche
    • 9. Eiszapfen
      • 2 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 10. Eiszapfen:
      • 4 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 4x eine feste Masche in eine Masche
    • 1x eine feste Masche in eine Masche
    • 11. Eiszapfen:
      • 3 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 3x eine feste Masche in eine Masche
    • 1x eine feste Masche in eine Masche
    • 12. Eiszapfen:
      • 5 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 5x eine feste Masche in eine Masche
    • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 13. Eiszapfen:
      • 3 Luftmaschen
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 3x eine feste Masche in eine Masche
    • 2x eine feste Masche in eine Masche
    • 14. Eiszapfen:
      • 1 Luftmasche
      • 1 Hebe-Luftmasche
      • in die Luftmaschen:
        • 1x eine feste Masche in eine Masche
    • 4x eine feste Masche in eine Masche
    • = 32 Maschen
  • = 96 Maschen
  • Faden abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende sichern und verstechen

Dach zusammen häkeln

Nun können wir das Dach zusammen häkeln. Dazu legen wir beide Dachhälften an der geraden Oberkante zusammen und stechen nun immer in beide Teile an der oberen Kante ein.

  • weiß:
  • 1x eine Kettmasche in eine Masche
  • 1 Hebe-Luftmasche
  • 43x eine feste Masche in eine Masche
  • = 44 Maschen
  • Faden abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenenden sichern und verstechen

Wie geht es weiter?

Wie es weiter geht erfährst du im nächsten Teil des CAL. Wann genau der erscheint und den Link zum nächsten Teil findest du hier.

Mitmachaufgabe!

Hier kommt die nächste Mitmachaufgabe! Schreibe einen Kommentar zu deinem Fortschritt und schick uns ein Foto mit! Wenn du noch nicht so weit bist, kannst du das jederzeit nachholen!

Achtung! Bitte nutzt unbedingt die Kommentarfunktion für euren Bericht, damit das Projekt für die Nachwelt erhalten bleibt. In sozialen Netzwerken verschwinden die Dinge so schnell! Natürlich dürft ihr eure Sachen auch zusätzlich dort einstellen. Neue Beiträge erscheinen wie gewohnt in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, Instagram und Twitter. Für dringende Fragen und den persönlichen Austausch stehen euch auch noch die Ribbelmonster Gruppen bei Facebook zur Verfügung!

Bald geht´s weiter!

Magst du uns zeigen wie weit du gekommen bist?

Schön, dass du da warst!

Möchtest du vielleicht dem Ribbelmonster bei Instagram folgen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ad Blocker erkannt!!!

Unserer Inhalte werden durch Werbeanzeigen finanziert und sind deshalb für dich kostenlos.

Bitte unterstütze uns, indem du deinen AdBlocker deaktivierst oder unsere Seite zu den Ausnahmen hinzufügst.

Vielen Dank!