Ribbelmonster » Häkeln » Häkelanleitungen » Amigurumi Anleitungen » Amigurumi Objekte häkeln » Amigurumi Flugobjekte häkeln » Amigurumi – Größten Heißluftballon häkeln

Vorkenntnisse: Amigurumi – Größten Heißluftballon häkeln

Material: Amigurumi – Größten Heißluftballon häkeln

Größe: Amigurumi – Größten Heißluftballon häkeln

Hier findest du die Größenangaben für den größten Heißluftballon. Die Größen beziehen sich auf die jeweilige Nadelstärke und ein passendes Häkelgarn. Durch besonders lockeres oder festes Häkeln können Abweichungen entstehen, ebenso durch unterschiedliche Garne. Durch die Verwendung eines dickeren oder dünneren Garns mit entsprechender Nadelstärke kannst du ganz einfach Amigurumis vergrößern oder verkleinern, ohne die Anleitung verändern zu müssen.

Nadelstärke Garn
Höhe Breite
2,5 mm (gezeigtes Beispiel) 100% Baumwolle mit ca. 125m / 50g 7,5 cm 4,5 cm

Häkelanleitung: Amigurumi – Größten Heißluftballon häkeln

Für den größten Heißluftballon häkeln häkeln wir zuerst den Ballon und anschließend den Korb. Anschließend wird der Korb mit Fäden an den Ballon gehängt und fertig ist dein gehäkelter Heißluftballon.

Ballon für größten Heißluftballon häkeln

Den Ballon für den größten Heißluftballon häkeln wir von oben nach unten in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen.

Korb für größten Heißluftballon häkeln

Den Korb für den größten Heißluftballon häkeln wir von unten nach oben in Spiralrunden mit festen Maschen und Kettmaschen.

 

Größten Heißluftballon fertig stellen

Zum Schluss hängen wir den Korb von unten an den Ballon.

 

Fertig ist dein gehäkelter Heißluftballon. Viel Spaß damit und bis zum nächsten Mal!

5. Mai 2016, 19:50 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>