, ,

Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ – Teil 6

Hier kommt Teil 6 zum Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“. Dann lasst uns mal ein fröhliches Weihnachtslied anstimmen und los häkeln! Wenn du keine Ahnung hast worum es hier geht, kannst du alles im Leitartikel zum Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ nachlesen.

Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ – Teil 6

Wenn du möchtest kannst du auch noch Ohren für dein Schlenkerpüppchen häkeln, musst du aber nicht. Die Ohren für das Püppchen häkeln wir in nur einer Runde und knüpfen sie später mit den Fadenenden an den Kopf.

Wenn du möchtest kannst du Ohren für dein Schlenkerpüppchen häkeln und um die Runde unterhalb der Augen mit jeweils 5 Maschen Abstand zum Auge rechts und links an den Kopf anknüpfen. Achte dabei darauf die Ohren nicht zu vertauschen und das die längeren Ohrläppchen jeweils nach unten zeigen. Dabei hilft dir vielleicht die Anleitung zum Anknüpfen kleiner Teile.

Als nächstes wollen wir die Haare an das Schlenkerpüppchen knüpfen. Verwende dazu etwa 40cm lange Stränge des schwarzen Häkelgarns, um etwa 20cm lange Haare zu erhalten.

Beginne wie gewohnt beim Scheitel ringsum den Kopf und arbeite dich dann von hinten über den ganzen Kopf. Wenn du noch nie Haare angeknüpft hast, wird dir dabei vielleicht die Anleitung zum Haare anknüpfen helfen.

Über die vordere Partie werden zusätzliche Haare eingeknüfpft, damit man am Ende kaum Kopfhaut am Scheitel durch sieht. Die Haare für Ginny müssen am Ende nicht geschnitten werden, denn sie ergeben von selbst am unteren Ende einen leicht stufigen Schnitt. Du musst die Haare nur noch frisieren und dann bist du auch schon fertig.

Anschließend bekommt das Schlenkerpüppchen noch ein paar rote Wangen, die du einfach mit roter Textilfarbe oder Acrylfarbe aufmalen kannst.

Damit ist dein Schlenkerpüppchen an sich auch schon fertig, aber zugegeben noch ein wenig nackt. Deshalb häkeln wir in den nächsten Tagen noch die Kleidung für deine Ginny.

Wie geht es weiter?

Wie es weiter geht erfährst du im nächsten Teil des Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“. Wann genau der erscheint und den Link zum nächsten Teil findest du hier.

Mitmachaufgabe!

Hier kommt die nächste Mitmachaufgabe! Schreibe einen Kommentar zu deinem Fortschritt und schick uns ein Foto mit! Wenn du noch nicht so weit bist, kannst du das jederzeit nachholen!

Achtung! Bitte nutzt unbedingt die Kommentarfunktion für euren Bericht, damit das Projekt für die Nachwelt erhalten bleibt. In sozialen Netzwerken verschwinden die Dinge so schnell! Natürlich dürft ihr eure Sachen auch zusätzlich dort einstellen. Neue Beiträge erscheinen wie gewohnt in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, Instagram und Twitter. Für dringende Fragen und den persönlichen Austausch stehen euch auch noch die Ribbelmonster Gruppen bei Facebook zur Verfügung!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit machst und uns deinen Fortschritt zeigst!

Schön, dass du da warst!

Bist du schon Mitglied in unserer Facebook Gruppe?


5 Antworten zu “Amigurumi Christmas CAL – „Ginny“ – Teil 6”

  1. Bin soweit zufrieden.
    Vielleicht ein Tipp zur Anleitung Körper: Es wäre hilfreich gewesen, wenn der Schulterbeginn angesagt wäre und die Abnahme entsprechend seitlich beginnen würde.
    Hilfreich für die Haare wäre der Hinweis gewesen … Reihen über den Augen den Haaransatz beginnen.
    Ebenso die Ohren. Hier könnte stehen in Augenhöhe oder entsprechend höher oder tiefer.
    Ansonsten muss man selbst abzählen – geht auch

    • Hallo Bine! Danke dir für deine Tips. Da ich grundsätzlich mit versetzten Zunahmen/Abnahmen arbeite sehe ich das nicht. Abgesehen davon dreht sich das Häkelstück auch bei jedem ein wenig anders, entsprechend ob man fester oder lockerer und Yarn-Under oder Yarn-Over arbeitet. Ich werde mir da noch einen besseren Hinweis und ein entsprechendes Tutorial überlegen und auch über den Rest noch einmal genauer drüber schauen. ABER: Toll geworden den Püppchen! LG

  2. Ich hab heute dann endlich mal Häkelgarn für die Haare besorgen können. Ist bei uns im Ort nicht einfach. Allerdings steht dort keine Nummernbezeichnung. Bei 100 g hab ich eine Lauflänge von 570 m. Passt das in etwa zu dem hier angegebenen Häkelgarn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ad Blocker erkannt!!!

Unserer Inhalte werden durch Werbeanzeigen finanziert und sind deshalb für dich kostenlos.

Bitte unterstütze uns, indem du deinen AdBlocker deaktivierst oder unsere Seite zu den Ausnahmen hinzufügst.

Vielen Dank!