Amigurumi – Kleinsten Regentropfen häkeln

Mit dieser Anleitung kannst du einen kleinsten Regentropfen häkeln. Der gehäkelte kleinste Regentropfen kann zur Dekoration oder als Anhänger an einem Mobile verwendet werden.

MTYxODExNDk0OSAtIDMuMjM1LjQxLjI0MSAtIDA=

Vorkenntnisse: Amigurumi – Kleinsten Regentropfen häkeln

MTYxODExNDk0OSAtIDMuMjM1LjQxLjI0MSAtIDA=

Material: Amigurumi – Kleinsten Regentropfen häkeln

MTYxODExNDk0OSAtIDMuMjM1LjQxLjI0MSAtIDA=

Größe: Amigurumi – Kleinsten Regentropfen häkeln

Hier findest du die Größenangaben für den kleinsten Regentropfen.

NadelstärkeGarn
HöheBreite
Häkelnadel 2,5 mm (gezeigtes Beispiel)100% Baumwolle mit ca. 125m / 50g4,5cm3cm
MTYxODExNDk0OSAtIDMuMjM1LjQxLjI0MSAtIDA=

Häkelanleitung: Amigurumi – Kleinsten Regentropfen häkeln

Den kleinsten Regentropfen häkeln wir in einem Stück von unten nach oben in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen.

  • blau:
  • 1. Runde:
    • Fadenring
    • in den Fadenring:
      • 6 feste Maschen
    • = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede 2. Masche verdoppeln = 18 Maschen
  • 4. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 24 Maschen
  • 5. – 9. Runde: (= 5 Runden) jede Masche eine Masche = 24 Maschen
  • Sicherheitsaugen anbringen, Position: nach der 7. Runde, 5 Maschen Abstand
  • 10. Runde: jede 3. und 4. Masche zusammen häkeln = 18 Maschen
  • 11. Runde: jede 8. und 9. Masche zusammen häkeln = 16 Maschen
  • 12. Runde: jede 7. und 8. Masche zusammen häkeln = 14 Maschen
  • 13. Runde: jede 6. und 7. Masche zusammen häkeln = 12 Maschen
  • vollständig füllen und stopfen
  • 14. Runde: jede 5. und 6. Masche zusammen häkeln = 10 Maschen
  • 15. Runde: jede 4. und 5. Masche zusammen häkeln = 8 Maschen
  • 16. Runde: jede 3. und 4. Masche zusammen häkeln = 6 Maschen
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe auf ziehen, verbliebene Öffnung schließen, Fadenende sichern und verstechen

Herzlichen Glückwunsch du hast deinen ersten kleinsten Regentropfen gehäkelt! Bis zum nächsten Mal!