Mond häkeln Anleitung
,

Amigurumi – Mond häkeln

Einen Amigurumi Mond zu häkeln ist nicht so einfach wie ich zuerst gedacht hätte. Aber mit dieser Häkelanleitung kannst auch du ganz einfach einen schönen Amigurumi Mond häkeln. Wenn du den Amigurumi Mond mit dickerem Garn häkelst, entsteht so ein hübsches Mondkissen für Kinder.

Vorkenntnisse: Amigurumi – Mond häkeln

Material: Amigurumi – Mond häkeln

Häkelanleitung: Amigurumi – Mond häkeln

Für den Amigurumi Mond häkeln wir zuerst den Körper und anschließend Nase, Augen und Pupillen. Zum Schluss werden alle Teile zusammen genäht und dann ist dein gehäkelter Mond auch schon fertig.

Amigurumi Mond Häkelanleitung

Körper für den Mond häkeln (1x)

Amigurumi Mond häkeln

Den Amigurumi Mond häkeln wir in Spiralrunden mit Festen Maschen und halben Stäbchen.

Amigurumi Mond häkeln

Damit hast du es endlich geschafft und der Körper vom Mond ist fertig gehäkelt.

Nase für den Mond häkeln (1x)

Amigurumi Mond häkeln Anleitung

Die Nase für den Mond häkeln wir in Spiralrunden mit Festen Maschen. Damit die Nase schön kugelig wird, kannst du die Zunahmen und Abnahmen versetzen, verwende dazu die Maschentabelle für Kugeln und Kreise, wenn du magst.

Augen für den Mond häkeln (2x)

Amigurumi Augen häkeln

Das Auge für den Mond häkeln wir in nur einer Runde mit halben Stäbchen.

Pupillen für den Mond häkeln (2x)

Die Pupillen für den Mond häkeln wir ebenfalls in nur einer Runde mit Festen Maschen.

Amigurumi Mond fertig stellen

Wenn du alle Teile für den Amigurumi Mond fertig gehäkelt hast, kannst du sie zusammen nähen. Zuerst nähst du die Nase  mittig am Mond an. Dabei solltest du darauf achten, das sie schön fest sitzt, damit sie von Kindern nicht so schnell abgedreht werden kann. Dann kannst du die Pupillen mit den Fadenenden auf die Augen nähen. Die fertigen Augen nähst du nun am Mond an. Zuletzt stickst du noch einen Mund mit schwarzem oder rotem Garn auf den Mond.

Mond häkeln Anleitung

Tip: Du findest hier übrigens auch eine Anleitung zum Sterne häkeln. Aus beidem lässt sich dann beispielsweise ein schönes „Mond und Sterne“ Mobile häkeln.

Herzlichen Glückwunsch! Dein gehäkelter Mond ist fertig. Ich freue mich auf deinen nächsten Besuch!

Vielen Dank für deinen Besuch!

Hast du schon die Fotos vom Ribbelmonster bei Instagam entdeckt?


16 Antworten zu “Amigurumi – Mond häkeln”

  1. Huhu Anett,
    du hast die Anleitung ja schon fertig. Da warst du aber sehr fleißig. Der Mond sieht ganz schön groß und nach viel Arbeit aus. Mal schauen, ob ich mich da ran traue (wenn meine Wolle da ist).

    Der Mond ist dir super-gut gelungen und er sieht klasse aus. Vielen Dank, für die Anleitung.

    Liebe Grüße
    Paula

  2. Hallo…. Ich hätte eine Frage: Wie versetze ich in jeder geraden Reihe eine Masche nach links? Oder ist das in der Anleitung schon berücksichtigt? Der Mond sieht wirklich klasse aus+bin jetzt bei Runde 17,aber er sieht bereits ein wenig verdreht aus…wahrscheinlich bin ich schon falsch dran…? Freu mich über eine schnelle Hilfe! 🙂 Lg

    • Hallo Vroni, das Versetzen ist in der Anleitung bereits berücksichtigt. Eigentlich kannst du also nichts verkehrt machen, wenn du wie angegeben in Spiralrunden häkelst. LG

  3. Hilfe Lisa! Also mein Mond ist total verdreht… Hab quasi genau die Maschen gehäkelt,die für jede Runde beschrieben waren…. Was hab ich falsch gemacht?! Glg vroni

    • Hallo Vroni, so aus dem Stehgreif fällt mir gerade keine mögliche Fehlerquelle ein. Es wäre günstig, wenn du mir einfach mal ein paar Fotos von deinem Mond schickst, so von allen Seiten. Vielleicht sehe ich dann, woran es liegen könnte. Bilder kannst du gern ans Ribbelmonster schicken, siehe Impressum. Ich versuche dir dann so schnell wie möglich zu antworten. LG

  4. Hallo Lisa, kann man den Mond auch mit einem Garn 50 Gramm und 55m Lauflänge häkeln? Oder muss ich unbedingt darauf achten, dass die Lauflänge die selbe ist wie hier angegeben? Ich würde gern einen richtig dicken und kuscheligen Mond für unseren Sohn häkeln… 😉
    Gruß Nicole

    • Hallo Nicole, du kannst auch jedes beliebige andere Garn verwenden. Es ändert sich damit nur die Größe des Mondes, je dicker das Garn, desto Größer das Ergebnis. Viel Spaß beim Häkeln!

    • Hallo Kathi, du kannst nicht einfach ein paar Reihen weg lassen, da der Mond sonst unförmig wird. Die einzige Möglichkeit den Mond zu verkleinern besteht darin dünneres Garn und eine kleinere Nadelstärke zu verwenden. LG

  5. Hallo Lisa,
    vielen Dank für diese tolle Anleitung. Der Mond war eine Anregung ein Mobile als Baby Geschenk zu häkeln. Der Mond mit einem schlafenden Bärchen ist fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ad Blocker erkannt!!!

Unserer Inhalte werden durch Werbeanzeigen finanziert und sind deshalb für dich kostenlos.

Bitte unterstütze uns, indem du deinen AdBlocker deaktivierst oder unsere Seite zu den Ausnahmen hinzufügst.

Vielen Dank!