,

Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln „Kuiro“

In dieser Anleitung wollen wir den wuscheligen Bären häkeln. Der Wuschelbär Kuiro ist super niedlich, aber mit dem wuscheligen Garn nicht ganz einfach zu häkeln. In dieser Häkelanleitung zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du einen Bären mit wuscheligem Garn häkeln kannst.

Vorkenntnisse: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln „Kuiro“

  • Fadenring
  • Feste Maschen

Material: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln „Kuiro“

Größe: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln „Kuiro“

Hier findest du die Größenangaben für den Amigurumi Wuschelbären Kuiro ohne Ohren.

NadelstärkeGarn
sitzendstehend
Häkelnadel 2,5 mm (gezeigtes Beispiel)Mix10cm13cm

Häkelanleitung: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln „Kuiro“

Für unseren wuscheligen Bären häkeln wir zuerst Kopf und Körper mit wuscheligem Garn. Anschließend häkeln wir Arme, Beine, Ohren, Schnauze und Schwanz mit normalem Garn. Zum Schluss werden alle Teile zusammen genäht und eine Nase aufgestickt.

Kopf für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Den Kopf für den wuscheligen Bären häkeln wir von oben nach unten in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Wenn du den Kopf mit wuscheligem Garn häkelst, musst du ihn umkrempeln, bevor du die Sicherheitsaugen anbringst. Nur so wird der Effekt des Garns richtig sichtbar und du häkelst von da an auf der Innenseite weiter.

  • hellblau:
  • 1. Runde:
    • Fadenring
    • in den Fadenring:
      • 6 Feste Maschen
    • = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede 2. Masche verdoppeln = 18 Maschen
  • 4. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 24 Maschen
  • 5. Runde: jede 4. Masche verdoppeln = 30 Maschen
  • 6. Runde: jede 5. Masche verdoppeln = 36 Maschen
  • 7. Runde: jede 6. Masche verdoppeln = 42 Maschen
  • 8. Runde: jede 7. Masche verdoppeln = 48 Maschen
  • 9. – 17. Runde: (= 9 Runden) jede Masche eine Masche = 48 Maschen
  • wenden
  • Sicherheitsaugen anbringen, Position: nach der 16. Runde, 8 Maschen Abstand
  • 18. Runde: jede 7. und 8. Masche zusammen häkeln = 42 Maschen
  • 19. Runde: jede 6. und 7. Masche zusammen häkeln = 36 Maschen
  • 20. Runde: jede 5. und 6. Masche zusammen häkeln = 30 Maschen
  • 21. Runde: jede 4. und 5. Masche zusammen häkeln = 24 Maschen
  • 22. Runde: jede 3. und 4. Masche zusammen häkeln = 18 Maschen
  • vollständig füllen und stopfen
  • 23. Runde: jede 2. und 3. Masche zusammen häkeln = 12 Maschen
  • Faden abschneiden, Schlaufe auf ziehen

Körper für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Den Körper für den wuscheligen Bären häkeln wir von unten nach oben in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Wenn du den Körper mit wuscheligem Garn häkelst, musst du ihn umkrempeln wenn du fertig bist, damit der Effekt des Garns richtig zur Geltung kommt.

  • hellblau:
  • 1. Runde:
    • Fadenring
    • in den Fadenring:
      • 6 Feste Maschen
    • = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede 2. Masche verdoppeln = 18 Maschen
  • 4. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 24 Maschen
  • 5. – 9. Runde: (= 5 Runden) jede Masche eine Masche = 24 Maschen
  • 10. Runde: jede 7. und 8. Masche zusammen häkeln = 21 Maschen
  • 11. Runde: jede 6. und 7. Masche zusammen häkeln = 18 Maschen
  • 12. Runde: jede 5. und 6. Masche zusammen häkeln = 15 Maschen
  • vollständig füllen und stopfen
  • 13. Runde: jede 4. und 5. Masche zusammen häkeln = 12 Maschen
  • 14. Runde: jede Masche eine Masche = 12 Maschen
  • wenden
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende NICHT abschneiden, wird später zum Annähen verwendet

Arme für wuscheligen Bären häkeln (2x)

Die Arme für den wuscheligen Bären häkeln wir in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Zum Schluss werden die Arme gefüllt und später mit dem Fadenende an den Körper genäht.

  • hellblau:
  • 1. Runde: Fadenring + 6 Feste Maschen = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. + 4. Runde: (= 2 Runden) jede Masche eine Masche = 12 Maschen
  • 5. Runde: jede 11. und 12. Masche zusammen häkeln = 11 Maschen
  • 6. Runde: jede 10. und 11. Masche zusammen häkeln = 10 Maschen
  • 7. Runde: jede 9. und 10. Masche zusammen häkeln = 9 Maschen
  • vollständig füllen und stopfen
  • 8. Runde: jede 8. und 9. Masche zusammen häkeln = 8 Maschen
  • 9. Runde: jede 7. und 8. Masche zusammen häkeln = 7 Maschen
  • 10. Runde: jede 6. und 7. Masche zusammen häkeln = 6 Maschen
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende NICHT abschneiden, wird später zum Annähen verwendet

Beine für wuscheligen Bären häkeln (2x)

Die Beine für den wuscheligen Bären häkeln wir in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Zum Schluss werden die Beine gefüllt und später mit dem Fadenende an den Körper genäht.

  • hellblau:
  • 1. Runde: Fadenring + 6 Feste Maschen = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede 2. Masche verdoppeln = 18 Maschen
  • 4. – 6. Runde: (= 3 Runden) jede Masche eine Masche = 18 Maschen
  • 7. Runde: 5x eine feste Masche in eine Masche4x zwei Maschen mit einer festen Masche zusammen häkeln5x eine feste Masche in eine Masche = 14 Maschen
  • 8. Runde: jede 13. und 14. Masche zusammen häkeln = 13 Maschen
  • 9. Runde: jede 12. und 13. Masche zusammen häkeln = 12 Maschen
  • 10. Runde: jede 11. und 12. Masche zusammen häkeln = 11 Maschen
  • 11. Runde: jede 10. und 11. Masche zusammen häkeln = 10 Maschen
  • 12. Runde: jede 9. und 10. Masche zusammen häkeln = 9 Maschen
  • vollständig füllen und stopfen
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende NICHT abschneiden, wird später zum Annähen verwendet

Ohren für wuscheligen Bären häkeln (2x)

Die Ohren für den wuscheligen Bären häkeln wir von der Spitze nach unten in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Die Ohren werden nicht gefüllt, sondern nur flach gefaltet und später mit dem Fadenende an den Kopf genäht.

  • hellblau:
  • 1. Runde: Fadenring + 6 Feste Maschen = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede 4. Masche verdoppeln = 15 Maschen
  • 4. + 5. Runde: (= 2 Runden) jede Masche eine Masche = 15 Maschen
  • über das Rundenende hinaus: 1x eine Kettmasche in eine Masche
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende NICHT abschneiden, wird später zum Annähen verwendet

Schnauze für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Die Schnauze für den wuscheligen Bären häkeln wir von Innen nach Außen in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Die Schnauze wird später mit dem Fadenende ringsherum an den Kopf genäht und dabei gefüllt.

  • weiß:
  • 1. Runde: Fadenring + 6 Feste Maschen = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede Masche eine Masche = 12 Maschen
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende NICHT abschneiden, wird später zum Annähen verwendet

Schwanz für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Den Schwanz für den wuscheligen Bären häkeln wir von der Spitze zum Ansatz in Spiralrunden mit ausschließlich Festen Maschen. Zum Schluss wird der Schwanz gefüllt und später mit dem Fadenende an den Rücken genäht.

  • hellblau:
  • 1. Runde: Fadenring + 6 Feste Maschen = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede 2. Masche verdoppeln = 9 Maschen
  • 3. + 4. Runde: (= 2 Runden) jede Masche eine Masche = 9 Maschen
  • vollständig füllen und stopfen
  • 5. Runde: jede 2. und 3. Masche zusammen häkeln = 6 Maschen
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe auf ziehen, Fadenende NICHT abschneiden, wird später zum Annähen verwendet

Wuscheligen Bären fertig stellen

Wenn du alle Teile fertig gehäkelt hast, kannst du den wuscheligen Bären fertig stellen. Als erstes nähst du den Körper mit dem Fadenende ringsherum an den Kopf. Dabei zeigen beide Öffnungen zu einander und wenn du möchtest kannst du die Anleitung zum zusammen nähen offener Teile nutzen.

Als nächstes steckst du erst einmal alle weiteren Teile mit Stecknadeln fest. So kannst du die Positionen testen und noch leicht korrigieren. Da man bei wuscheligem Garn keine Reihen und Runden erkennen kann, gibt es auch keine genauen Angaben zu den Positionen. Aber du kannst dich ganz einfach nach den Fotos richten. Außerdem ist es hilfreich, wenn du zuerst die Mittellinie an Kopf und Körper mit Stecknadeln markierst, indem du dich an den Augen orientierst.

Zuerst nähst du die Arme rechts und links an den Körper. Sie sitzen genau an den Seiten kurz unterhalb des Kopfes und haben den gleichen Abstand zur Mitte. Du kannst sie flach gefaltet annähen oder die Technik für Fadengelenke verwenden.

Als nächstes nähst du die Beine an die Unterseite des Körpers. Falte die Öffnung flach und verwende die Fadenenden. Sie sitzen in einer Linie parallel zu den Augen durch den Mittelpunkt der Unterseite des Körpers.

Nun kannst du den Schwanz mittig auf den unteren Teil des Rückens nähen. Der Schwanz ist das Gegengewicht, damit dein Amigurumi sitzen kann. Wähle die Position daher weise!

Anschließend nähst du die Ohren mit den Fadenenden auf den Kopf. Dazu faltest du sie flach und stellst sie auf eine Linie parallel zu den Augen, die durch die Mitte der Oberseite des Kopfes verläuft.

Zuletzt nähst du die Schnauze mit dem Fadenende einmal ringsherum an den Kopf. Die Schnauze sitzt genau zwischen den Augen und wird kurz vor Schluss gefüllt.

Nun kannst du dem wuscheligen Bären noch eine Nase aufsticken. Verwende dazu schwarzes Stopfgarn und sticke zuerst eine senkrechte Linie. Anschließend stickst du auf der oberen Hälfte der Nase so oft waagerecht um zwei Maschen, bis die Nase die gewünschte Größe hat. Fertig!

Ich hoffe es hat dir Spaß gemacht. Wenn du möchtest darfst du gern einen Kommentar mit einem Foto hinterlassen!

Vielen Dank für deinen Besuch!

Wusstest du, dass unser Ribbelmonster eine schöne Facebook Seite hat?


2 Antworten zu “Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln „Kuiro“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ad Blocker erkannt!!!

Unserer Inhalte werden durch Werbeanzeigen finanziert und sind deshalb für dich kostenlos.

Bitte unterstütze uns, indem du deinen AdBlocker deaktivierst oder unsere Seite zu den Ausnahmen hinzufügst.

Vielen Dank!