Vorkenntnisse: Amigurumi – Schweinchen häkeln “Pori”

Material: Amigurumi – Schweinchen häkeln “Pori”

Häkelanleitung: Amigurumi – Schweinchen häkeln “Pori”

Für unser Amigurumi Schweinchen häkeln wir zuerst Kopf, Ohren und Schnauze. Anschließend werden alle Teile zusammen genäht und dann ist dein gehäkeltes Schweinchen auch schon fertig.

Kopf für Schweinchen häkeln

Amigurumi - Schweinchen häkeln - Pori - AnleitungDen Kopf für das Schweinchen häkeln wir von oben nach unten mit festen Maschen in Spiralrunden. Bitte denke daran zur rechten Zeit Sicherheitsaugen anzubringen und den Kopf zu füllen.

  • pink:
  • 1. Runde: Fadenring mit 6 festen Maschen = 6 Maschen
  • 2. Runde: jede Masche verdoppeln = 12 Maschen
  • 3. Runde: jede 2. Maschen verdoppeln = 18 Maschen
  • 4. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 24 Maschen
  • 5. Runde: jede 4. Masche verdoppeln = 30 Maschen
  • 6. – 11. Runde: jede Masche eine Masche = 30 Maschen
  • Sicherheitsaugen anbringen, Position: nach der 7. Runde, 6 Maschen Abstand
  • 12. Runde: jede 4. und 5. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 24 Maschen
  • 13. Runde: jede 3. und 4. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 18 Maschen
  • 14. Runde: jede 2. und 3. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 12 Maschen
  • vollständig füllen und stopfen, nicht ganz rund füllen sondern etwas flacher
  • 15. Runde: jede 1. und 2. Masche zusammen häkeln (abnehmen) = 6 Maschen
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe lang ziehen, verbliebene Öffnung schließen, Fadenende sichern und verstechen

Ohren für Schweinchen häkeln (2x)

Amigurumi - Schweinchen häkeln - Pori - HäkelanleitungDie Ohren für das Schweinchen häkeln wir in Spiralrunden mit festen Maschen von der Spitze bis zum Ansatz. Die Ohren werden nicht gefüllt, sondern nur flach gefaltet und später an den Kopf genäht.

  • pink:
  • 1. Runde: Fadenring mit 4 festen Maschen = 4 Maschen
  • 2. Runde: jede 2. Maschen verdoppeln = 6 Maschen
  • 3. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 8 Maschen
  • 4. Runde: jede 4. Masche verdoppeln = 10 Maschen
  • 5. Runde: 1 Kettmasche in die erste Masche
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe lang ziehen, Fadenende wird später zum Annähen verwendet

Schnauze für Schweinchen häkeln

Die Schnauze für das Schweinchen häkeln wir in nur einer Runde mit festen Maschen in Kreisrunden. Später nähen wir sie mit dem Fadenende ringsherum an den Kopf.

  • pink:
  • 1. Runde: Fadenring mit 1 Hebe-Luftmasche und 5 festen Maschen, Runde mit 1 Kettmasche schließen = 6 Maschen
  • Faden großzügig abschneiden, Schlaufe lang ziehen, Fadenende wird später zum Annähen verwendet

 

Amigurumi Schweinchen fertig stellen

Wenn du alle Teile für dein Amigurumi Schweinchen gehäkelt hast, können wir es gleich zusammen nähen. Bevor du damit beginnst ist es jedoch empfehlenswert, die Teile zuerst mit Stecknadeln zusammen zu stecken. So siehst du besser ob die Positionen stimmen und kannst noch schnell etwas verbessern.

Als erstes nähst du die Schnauze mit dem Fadenende ringsherum an den Kopf. Die Schnauze sitzt dabei genau zwischen den Augen, jedoch leicht unter die Augen versetzt. Danach werden die Ohren flach gefaltet und von der 3. zur 5. Runde an die Seiten der Oberseite des Kopfes genäht. Hierzu kannst du gleich das Fadenende der Ohren verwenden. Zuletzt verwendet du etwas schwarzes Stickgarn oder Stopfgarn und stickst zwei senkrechte Striche als Nasenlöcher auf die Nase. Nun werden nur noch alle Fäden verstochen und im Inneren gesichert.

Amigurumi - Schweinchen häkeln - Pori - kostenlose HäkelanleitungSo ein kleines Scheinchen ist ein super Glücksbringer und mit einer Schlaufe kannst du es auch als Aufhänger oder Schlüsselanhänger verwenden.

Was für ein süßes kleines Schweinchen! Herzlichen Glückwunsch! Viel Spaß damit!

26. Dezember 2016, 18:09 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>